Bitcoin gestrichen: Alibaba beugt sich Regulierung Bitcoin gestrichen: Alibaba beugt sich Regulierung - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.01.2014 pte

Bitcoin gestrichen: Alibaba beugt sich Regulierung

Das chinesische Online-Auktionsportal Alibaba zieht in Sachen Bitcoin die Notbremse und steigt aus der beliebten digitalen Währung aus.

China geht weiter gegen Bitcoin vor.

China geht weiter gegen Bitcoin vor.

© Archiv

Das ist ein weiterer schwerer Schlag für die elektronische Währung, denn bereits im Dezember wurden Bitcoins als Zahlungsmittel im Finanzsektor von der chinesischen Zentralbank verboten.

Wenn es nach der Aufsichtsbehörde geht, sollen auch Zahlungsservices von Drittanbietern nicht mehr mit Bitcoin arbeiten. Die Währung darf von der Bevölkerung jedoch nach eigenem Ermessen verwendet werden. Alibaba wird Bitcoins eigenen Angaben nach ab 19. Januar nicht mehr akzeptieren und sich auf andere elektronische Zahlungsmittel wie zum Beispiel Litecoins beziehen.

Alibaba-Sprecher John Spelich zeigt sich auf einer Linie mit der Sichtweise der Kommunistischen Partei. In einer E-Mail ließ er wissen, dass diese Regulierung "im Sinne des Konsumentenschutzes" ist. In China ist die Nachfrage an Bitcoins besonders hoch, viele Investoren haben die Währung begeistert aufgenommen und dabei geholfen, den Preis des Zahlungsmittels auf über 1.000 Dollar zu steigern.

Trotz der immensen Verbreitung sind Bitcoins laut der chinesischen Zentralbank aber nicht als Währung zu betrachten. Bitcoin ist auch nicht die erste digitale Währung, deren Gebrauch in China stark eingeschränkt wurde: 2009 war es die QQ coin, die nach den Regulierungen der Zentralbank nur noch für virtuelle Produkte verwendet werden durfte. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: