Prezi launcht deutsche Version Prezi launcht deutsche Version - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.02.2014 Rudolf Felser

Prezi launcht deutsche Version

Die Cloud-basierende Präsentationssoftware Prezi will ihr globales Wachstum mit der Lokalisierung unterstützen.

Peter Arvai, CEO und Co-Gründer von Prezi.

Peter Arvai, CEO und Co-Gründer von Prezi.

© Prezi

Einer der Schlüssel zu dem Erfolg von Prezi ist der plattformübergreifende Ansatz, mit Anwendungen für die Cloud, Desktop, iPad und iPhone. Das Einreißen von Sprachbarrieren soll den Erfolg nun weiter vergrößern. "Der deutschsprachige Markt war schon immer wichtig für uns", erklärt Peter Arvai, CEO von Prezi. "Wir freuen uns, jetzt eine komplett lokalisierte deutsche Version an den Start zu bringen, damit hier jeder Vortragende sein Publikum mit denkwürdigen Präsentationen begeistern kann." Ab sofort ist Prezi für Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg sowie Italien mit Südtirol auf Deutsch erhältlich.

Nicht nur Web-affine Einzelpersonen und Kleinunternehmer schätzen das Tool. Auch größere Firmen wie KMG, DER Touristik oder SAP verwenden Prezi in Präsentationen als Alternative zu PowerPoint. "2013 haben wir Prezi als wesentliches Präsentationstool für zehn umfassende strategische Consulting-Projekte genutzt und somit fünf neue Klienten gewonnen, die uns in der Summe eine Rendite von fast 250.000 Euro bescherten", erklärt Oliver Francke, Business Developer der GENERATION DESIGN GmbH aus Wuppertal. "Uns fiel es leicht, die faszinierenden visuellen Effekte zu erzeugen, mit denen dank Prezi komplexe Ideen auf einfache Weise vermittelt werden."

Christine Mende, Referentin Key Account Management von DER Touristik aus Frankfurt an Main, spricht ebefalls aus positiver Erfahrung: "Mit Prezi gestalten wir Veranstaltungen und Workshops lebendiger, spannender und vielschichtiger, als dies mit herkömmlichen Präsentationstools möglich ist."

2009 in Budapest gegründet, wurde Prezi ursprünglich auf Englisch herausgegeben und überzeugte Investoren wie die TED-Konferenzen. Die schnelle virale Verbreitung in den USA veranlasste das Unternehmen dazu, ein zweites Büro in San Francisco zu eröffnen. Neben den Versionen in Deutsch und Englisch ist Prezi auch in Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch und Spanisch verfügbar. Prezi hat seit seinem ersten Geschäftsjahr einen positiven Cashflow erzielt. Zu den Prezi-Investoren zählen ACCEL Partners, Sunstone Capital und TED Conferences. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: