Twitter irritiert User mit unnötigem Passwort-Reset Twitter irritiert User mit unnötigem Passwort-Reset - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.03.2014 pte

Twitter irritiert User mit unnötigem Passwort-Reset

Auf Twitter hat sich heute Vormittag Panik breitgemacht. User berichteten, dass ihr Passwort zurückgesetzt wurde, weil ein Service, der nicht zum Kurznachrichtendienst gehört, auf das Konto zugreifen wollte.

Twitter irritierte User mit einem unnötigem Passwort-Reset.

Twitter irritierte User mit einem unnötigem Passwort-Reset.

© Rudolf Felser

Der Tumult wurde bereits aufgelöst, die Klagen über eine mögliche Hacker-Attacke auf Twitter halten sich jedoch hartnäckig. In einer prompt folgenden Aussendung ließ die Mikroblogging-Plattform wissen: "Wir haben aufgrund eines Systemfehlers unabsichtlich Password-Reset-Verständigungen ausgesendet. Wir entschuldigen uns bei den betroffenen Nutzern für die Unannehmlichkeiten."

Hacking- oder Phishing-Attacken sind also nicht der Grund für die Passwort-Resets, die etwa ein Prozent der User betroffen haben sollen. Das Passwort muss zwar von den Betroffenen geändert werden, man muss aber nicht befürchten, dass der Account von einem anderen Service angegriffen wurde, versucht Twitter zu beschwichtigen. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: