Yahoo will mit Online-Videos durchstarten Yahoo will mit Online-Videos durchstarten - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.05.2014 pte

Yahoo will mit Online-Videos durchstarten

Der amerikanische Internetkonzern Yahoo wird sich ab sofort deutlich stärker im Online-Videomarkt engagieren.

Yahoo will sich stärker im Online-Videomarkt engagieren.

Yahoo will sich stärker im Online-Videomarkt engagieren.

© Yahoo

Wie die Konzernleitung unter CEO Marissa Mayer kürzlich im Rahmen einer mit "Digital Content NewFronts" betitelten Präsentation in New York wissen ließ, will man künftig nach Vorbild des großen US-Konkurrenten Netflix sogar eigene TV-Serien produzieren. So hat man sich bereits namhafte Unterstützung aus Hollywood an Bord geholt, um zwei eigene Comedy-Formate an den Start zu bringen. Zudem soll es ab Juli einen speziellen Online-Kanal im Yahoo-Netzwerk geben, der täglich in Kooperation mit dem Konzertveranstalter Live Nation ein Live-Konzert zeigen wird.

"Der Videosektor ist neben dem Mobile-, Social- und Werbegeschäft einer der vier wichtigsten Wachstumsbereiche unseres Unternehmens", stellte Yahoo-CEO Marissa Mayer laut Variety-Bericht gleich zu Beginn der Präsentation klar. Um das Engagement in diesem Sektor weiter auszubauen, habe man nun den Auftrag für die ersten eigenen Serienproduktionen erteilt. Hierfür wurden mit Paul Feig und Mike Tollin gleich zwei namhafte Hollywood-Veteranen als Partner gewonnen. "Wir wollen die weltbesten Show-Produzenten, Autoren und Regisseure, um die besten Geschichten zu erzählen", betonte Chief Marketing Officer Kathy Savitt.

Die konkreten Pläne, mit denen Yahoo sein Videogeschäft deutlich ankurbeln will, umfassen unter anderem eine Kooperation mit Paul Feig, der zuletzt vor allem mit seiner NBC-Serie "Freaks & Geeks" und dem Kinostreifen "Bridesmades" Erfolge feiern konnte. Der Autor und Produzent wird für den Internetkonzern acht halbstündige Episoden einer neuen Science-Fiction-Sitcom mit dem Titel "Other Space" kreieren. Auch Hollywood-Kollege Mike Tollin, der etwa als Produzent des Serien-Hits "Smallville" fungierte, konnte für eine Zusammenarbeit gewonnen werden. Diese soll ebenfalls acht halbstündige Episoden einer neuen Serie hervorbringen, die hinter den Kulissen eines Profi-Basketballteams namens "Sin City Saints" spielt.

Neben den zwei geplanten Serienformaten hat die Yahoo-Leitung bei der "NewFronts"-Präsentation auch angekündigt, in Zukunft verstärkt auf Premium Content setzen zu wollen. Als besonderes Highlight in diesem Zusammenhang wurde eine Partnerschaft mit dem US-Konzertveranstalter Live Nation vorgestellt, in deren Rahmen täglich ein Musikkonzert aus der ganzen Welt als Livestream über das Yahoo-Netzwerk zur Verfügung gestellt werden soll.

Eher nebenbei haben CEO Mayer und ihr Team in New York auch durchblicken lassen, dass Yahoo ab sofort auch ein neues digitales Online-Magazin an den Start bringen wird, das sich speziell dem Thema Reisen verschrieben hat. "Yahoo Travel" ist nach "Yahoo Tech" und "Yahoo Food" mittlerweile bereits die dritte Publikation dieser Art, die der Internetkonzern verantwortet. Die Weibseite soll dabei nicht nur Reiseliebhaber ansprechen, sondern insbesondere auch als Werbeumfeld für potenzielle Anzeigenkunden dienen, die dort neben dem redaktionellen Content gesponsorte Aritkel und Videos einstellen können. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: