Rückblick: Linuxwochen Eisenstadt 2014 Rückblick: Linuxwochen Eisenstadt 2014 - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.05.2014 Rudolf Felser/pi

Rückblick: Linuxwochen Eisenstadt 2014

Von Freitag, 23. Mai 2014, bis Samstag, 24. Mai 2014, bot die FH Burgenland Interessierten ein buntes Programm rund um Linux und freie Software.

Linuxwochen Eisenstadt 2014

Linuxwochen Eisenstadt 2014

© Larry Ewing, Simon Budig und Anja Gerwinsk

Die Linux-Ideologie "Freie Software für die freie Informationsgesellschaft" hat längst ihren Platz in der IT-Landschaft gefunden. Software, die unter dieser Ideologie entwickelt wurde, läuft bereits auf vielen Geräten, egal ob Handy, Laptop, PC, Mainframe oder in der Cloud. In letzter Zeit gewinnt sie noch mehr an Bedeutung, denn in Zeiten von Privacy-Diskussionen und NSA-Skandal ist das Interesse für Software, deren Innereien offen und bekannt sind, neu entfacht. Diese Themen greifen die Linuxwochen in ganz Österreichen auf und bieten Vorträge und Workhops für alle Linux- und Open Source-Interessierten, von Einsteigern bis zu erfahrenen System-Experten.

"Organisiert werden die Linuxwochen in Eisenstadt schon seit vielen Jahren von der Fachhochschule Burgenland, gemeinsam mit dem Internetclub Burgenland und heuer erstmals in Kooperation mit dem Austrian Institute of Technology", erklärt Robert Matzinger, Linux Experte im Department Informationstechnologie und Informationsmanagement an der FH Burgenland.

Neben einem Special zum Thema "Video-Bearbeitung mit Linux" hatten Besucher auch die Möglichkeit, aktuelle Studierenden-Arbeiten der FH Burgenland zu betrachten. Highlight des ersten Tages war der Vortrag von Thomas Bleier zum Thema "Der große Lauschangriff – Was uns Snowden&Co über unsere IT lehren". Der zweite Tag startete mit einem bunten Reigen an Fachvorträgen - etwa zu "Kryptografie", "e-Books und Dokumente", "Owncloud", etc. Abgerundet wurde der Tag mit einer Menge an Fachgesprächen und interessanten Tipps aus der Community.

Im Rahmen der heurigen Linuxwochen erfolgte auch der Startschuss zur Vortragsreihe "Bits That Byte". Hier werden heiße Themen des Informationszeitalters behandelt. Auf Einladung der FH Burgenland tragen ab sofort Experten über die gerade aktuellsten Themen rund um Daten, Informationen und IT vor. Der Eintritt ist frei. (pi)

Die nächsten "Bits" sind am:
Donnerstag, 26.6., 18:00
Rene Pfeiffer (Security-Experte von luchs.at)
Heartbleed Debugged - Internals und Auswirkungen des Jahrhundert-Security-Supergaus

Freitag, 25. September 2014
Internationale Experten aus dem Projekt Seccrit.eu:
Security of the Cloud - Is It Vapor?

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: