SAP gründet eigenen Geschäftsbereich für kleinere Unternehmen SAP gründet eigenen Geschäftsbereich für kleinere Unternehmen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.07.2014 Malte Jeschke*

SAP gründet eigenen Geschäftsbereich für kleinere Unternehmen

Speziell den Bedürfnissen von kleineren und mittleren Unternehmen soll sich die SMB Solutions Group widmen. Damit werden Firmen mit bis zu 500 Beschäftigten adressiert.

Der neue Geschäftsbereich von SAP soll sich auf die technologisch immer anspruchsvolleren Anwendungen kleinerer Unternehmen konzentrieren.

Der neue Geschäftsbereich von SAP soll sich auf die technologisch immer anspruchsvolleren Anwendungen kleinerer Unternehmen konzentrieren.

© apa

Der neue Geschäftsbereich soll sich auf die technologisch immer anspruchsvolleren Anwendungen kleinerer Unternehmen konzentrieren, so SAP. So sollen einfache, integrierte Geschäftsanwendungen auf der Plattform SAP Hana entwickelt und in der Cloud bereitgestellt werden. Die SMB Solutions Group wird von Dean Mansfield geleitet, der für sämtliche Aktivitäten der Gruppe verantwortlich sein wird. In dieser Rolle soll er die Strategie von SAP umsetzen, den Markt für Geschäftslösungen für Firmen mit bis zu 500 Mitarbeitern neu zu definieren.

Die SMB Solutions Group soll Hauptansprechpartner bei SAP für Kunden und Partner in diesem Segment sein. Darüber hinaus wird Mansfield für das aktuelle Anwendungsportfolio von SAP Business One verantwortlich sein. "KMU spielen eine zunehmend wichtige Rolle in der globalen Wirtschaft. Gleichzeitig zeigen sie verstärkt Interesse am Einsatz fortschrittlichen Technologien", sagt Ray Boggs, Vice President of SMB Research bei IDC. "Wir erwarten, dass die weltweiten Ausgaben von KMU für Informationstechnologie bis 2018 auf über 680 Milliarden US-Dollar ansteigen werden, mit außerordentlichen Zuwächsen in wichtigen Regionen und Technologien. KMU werden sich durch den Einsatz mobiler Geräte und von Cloud Computing verändern. Die Chancen für Firmen, ihr Produkte und Vertriebsstrategien zu optimieren und neue Kundengruppen anzusprechen, war nie größer."

*Malte Jeschke ist Redakteur des deutschen TecChannel.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: