"Mehr Sicherheit in der Wirtschaft und im E-Government – für Österreich und Europa" - Rückblick auf den A-Trust Infoday "Mehr Sicherheit in der Wirtschaft und im E-Government – für Österreich und Europa" - Rückblick auf den A-Trust Infoday - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.11.2014

"Mehr Sicherheit in der Wirtschaft und im E-Government – für Österreich und Europa" - Rückblick auf den A-Trust Infoday

Im Rahmen des A-Trust Infodays versammeln sich am 29.Oktober 2014 zahlreiche Branchenexperten im Palais Ferstel, um aktuelle Entwicklungen rund um die elektronische Identität zu diskutieren. Im Fokus stehen die Zukunft und Sicherheit der digitalen Signatur sowie ihre umfassenden Anwendungsgebiete im nationalen und grenzüberschreitenden Bereich.

A-Trust Infoday 2014

A-Trust Infoday 2014

© A-Trust

Gerade in Zeiten zunehmender Cyberkriminalität, verstärkter Nutzung von Cloud-Lösungen und steigender Mobilität sind eine sichere und eindeutige Identifizierung und Authentifizierung speziell in sensiblen Bereichen wie E-Government, E-Health oder E-Business unerlässlich. A-Trust, der führende österreichische Anbieter von Services rund um die digitale Identität, entwickelt bereits seit Jahren rechtssichere Lösungen für die Wirtschaft und Verwaltung. „Wir freuen uns sehr, dass die Handy-Signatur mit mehr als 25.000 Neuaktivierungen pro Monat sowohl im privaten Umfeld als auch im Geschäftsalltag zusehends an Bedeutung gewinnt. Wir forcieren mit unseren Produkten und Services die rechtssichere, digitale Abwicklung von Amtswegen und des Geschäftsverkehrs von Unternehmen. Dabei steht der Sicherheitsaspekt bei all unseren Lösungen im Mittelpunkt“, sagt Michael Butz, Geschäftsführer von A-Trust.


Europäische Dimensionen

Die sichere elektronische Interaktion zwischen Unternehmen, BürgerInnen und öffentlicher Verwaltung gewinnt nun auch auf europäischer Ebene zunehmend an Bedeutung: Vor kurzem wurde die „Verordnung für elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt (eIDAS-VO)“ beschlossen, die mit Mitte 2016 schrittweise umgesetzt werden muss. EU-Mitgliedstaaten sind auf dieser Basis verpflichtet, Systeme zur elektronischen Identifizierung anderer EU-Länder offiziell anzuerkennen. Für BürgerInnen und Unternehmen bedeutet dies, dass sie sich künftig mit der Handy-Signatur bei allen Behörden EU-weit elektronisch identifizieren können.
„Mit dieser neuen Verordnung wird der elektronischen Identität nun auch auf europäischer Ebene eine wichtige Rolle zugeschrieben. Österreich ist mit der Handy-Signatur Vorreiter im Bereich der digitalen Signatur und für das Inkrafttreten der Verordnung bestens vorbereitet“, meint Christian Rupp, Sprecher der Plattform Digitales Österreich.


Lösungen für die Wirtschaft und Verwaltung

Beim A-Trust Infoday wurden nicht nur aktuelle Themen zur Zukunft der elektronischen Signatur und Identität in Wirtschaft und Verwaltung diskutiert, sondern auch die neusten Lösungen aus dem Hause A-Trust präsentiert.
Speziell für Unternehmen, die mit sensiblen Daten arbeiten, hat A-Trust die Signaturbox entwickelt. Damit können jene Daten, die das Unternehmen aus Geheimhaltungsgründen nicht verlassen dürfen, mit der Signaturbox sicher im Unternehmen signiert werden. Die Einbringung der Signatur erfolgt dabei lokal via Signaturbox. Der Business e-Tresor, ein webbasiertes, revisionssicheres Archiv für elektronische Dokumente, wurde runderneuert und mit neuen nützlichen Funktionen ausgestattet. Neben seiner Funktion als Hochsicherheits-Online-Speicherplatz ist der Business e-Tresor die optimale Plattform für Wirtschaftstreibende zum digitalen Signieren und Prüfen von Dokumenten.

A-Trust Infoday 2014

Mehr Sicherheit in der Wirtschaft und im E-Government – für Österreich und Europa

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: