Österreich: Schon ein Drittel shoppt auf dem Smartphone Österreich: Schon ein Drittel shoppt auf dem Smartphone - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.01.2015 pi/Rudolf Felser

Österreich: Schon ein Drittel shoppt auf dem Smartphone

Laut einer Umfrage von Marketagent.com kaufen mittlerweile 33,7 Prozent der Online-Kunden via Smartphone ein, mit dem Tablet immerhin rund 19 Prozent.

Mobiles Shopping auf Smartphone und Tablet ist in Österreich beliebt.

Mobiles Shopping auf Smartphone und Tablet ist in Österreich beliebt.

© Sinisa Botas - Fotolia.com

Welche Online-Shops werden von den Österreichern am liebsten besucht? Über welche Endgeräte wird der virtuelle Einkaufswagen bedient? Und welche Produktkategorien freuen sich über den größten Absatz? Das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com hat Ende des vergangenen Jahres rund 1.500 Personen zwischen 14 und 69 Jahren zum Thema Online-Shopping und zu den umsatzstärksten Online-Shops in Österreich befragt.
 
"Etwa jeder zweite Online-Shopper (46,6 Prozent) nutzt den klassischen Laptop für den virtuellen Einkaufsbummel", so Dominique Ertl, Studienleiterin von Marketagent.com. Vier von Zehn (39,1 Prozent) gehen via Computer (Standgerät) auf Online-Shoppingtour. 33,7 Prozent der Online-Kunden kaufen mittlerweile mit dem Smartphone ein. Auch das Tablet wird von immerhin jedem Fünften (18,8 Prozent) als Einkaufshelfer genutzt.
 
Bekleidung, Bücher bzw. Zeitschriften und Elektro(nik)geräte sind die beliebtesten Produktkategorien beim E-Commerce. So haben in den letzten 12 Monaten mehr als die Hälfte der Online-Shopper (54,3 Prozent) Bekleidung im World Wide Web bestellt. Vor allem Frauen (68,6 Prozent) nutzen den virtuellen Schaufensterbummel, um ihren Kleiderkasten aufzufüllen. 44,4 Prozent der Online-Einkäufer haben innerhalb eines Jahres Bücher und/oder Zeitschriften online gekauft. Auch hier nutzen überwiegend Frauen (50,0 Prozent) das Internet als Shopping-Meile. An dritter Stelle folgen die Elektro(nik)artikel mit insgesamt 39,8 Prozent Online-Einkäufern innerhalb der letzten 12 Monate. Männer (53,8 Prozent) nutzen diese Art des Shopping-Vergnügens besonders oft.
 
Doch was, wenn die bestellte Ware nicht gefällt, nicht passt oder defekt ist? Rund jeder zweite Online-Shopper (50,7 Prozent) hat in den letzten 12 Monaten bereits ein Päckchen aus dem Internet umgetauscht und/oder zurückgeschickt. Wobei jeder Dritte (31,3 Prozent) die Ware retour gesendet hat ohne einen neuen Artikel zu bestellen.
 
Zu den wichtigsten Online-Shop-Portalen der heimischen Web-Community zählen amazon, willhaben.at und eBay. 85,2 Prozent der virtuellen Shopper haben die Seite von amazon in den letzten 12 Monaten besucht. Davon haben etwa Sieben von Zehn (72,3 Prozent) den Bestellvorgang auf amazon abgeschlossen. Auf der Webseite von willhaben.at haben 66,3 Prozent der Online-Käufer nach dem Passenden gesucht. Jeder Zweite (50,3 Prozent) ist auf der Webseite von eBay gelandet.
 
Zum Thema Image-Wahrnehmung der Online-Shops bzw. Online-Portale liegen ebenfalls Ergebnisse vor. Als innovativster Shop im Internet wird "store.apple.com/at" (Top-Box-Wert "sehr innovativ/zukunftsorientiert": 53,8 Prozent) wahrgenommen. Der Online-Shop "engelbert-strauss.at" (Top-Box-Wert "sehr vertrauenswürdig: 68,7 Prozent) genießt den besten Wert in punkto Vertrauenswürdigkeit. Der US-Konzern Amazon hat es, vermutlich aufgrund der aktuellen Schlagzeilen zu den Arbeitsbedingungen, in der Kategorie Vertrauenswürdigkeit nicht unter die Top Ten geschafft. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: