74 Prozent der Websites für Mobilgeräte untauglich 74 Prozent der Websites für Mobilgeräte untauglich - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.03.2015 pte

74 Prozent der Websites für Mobilgeräte untauglich

Bis zu 74 Prozent aller Webseiten bereiten Probleme beim Aufrufen auf mobilen Endgeräten, wie eine aktuelle Studie des Unternehmen Trilibis ergeben hat.

Webseiten am Smartphone: Oft heißt es "bitte warten".

Webseiten am Smartphone: Oft heißt es "bitte warten".

© Rudolf Felser

"Wenn eine Seite auf einem Smartphone zu langsam lädt, wechseln User heute ganz schnell zu einer anderen, um dort die gewünschten Informationen zu erhalten. Die Ladezeit ist mittlerweile entscheidend für das Ranking in Suchmaschinen und den Werbewert einer Webseite", erklärt Ted Verani von Trilibis.

Gerade einmal 26 Prozent aller in der Untersuchung einbezogenen Internetseiten hatten eine akzeptable Ladedauer, während 74 Prozent auf dem Smartphone oder Tablet Schwierigkeiten bereiteten. Das ist schlecht für die Umsätze. "Die Internetgeneration liebt Geschwindig- und Unmittelbarkeit", betont auch Psychologe Christian Roth gegenüber dem Nachrichtenportal pressetext.

47 Prozent der Seiten bekamen den Status "schlecht" (vier bis acht Sekunden Ladezeit) und 27 Prozent das Prädikat "sehr langsam" (acht bis 35 Sekunden) zugeordnet. "Die Ladezeiten sind für User sehr wichtig. Gerade wenn es um News-Seiten oder Blogs geht", so Verani abschließend. Verantwortlich für das ewige Warten war vor allem die Bildergröße auf den Webseiten.

Die Wissenschaftler kamen bei der Auswertung der Daten zu dem Ergebnis, dass Bilder bis zu 50 Prozent am Datenanteil einer Internetseite beteiligt sind. An Desktop-Computern bereiten solche Designs keine Probleme, doch auf Mobilgeräten ist ein Datenstrom dieser Größe extrem belastend. Eine Optimierung von Websites ist in diesen Fällen angebracht.

Trilibis reduzierte in der Untersuchung 81 Megabytes auf 17 Megabytes für Smartphones, sodass sich die Ladezeiten beinahe aufhoben. Wenn sich Unternehmen diese Anpassungen häufiger zunutze machen würden, wären auch mobile Kunden mit dem Angebot zufriedener, zeigen sich die Experten abschließend überzeugt. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: