Social Media lenkt Kinder vom Frühstück ab Social Media lenkt Kinder vom Frühstück ab - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.07.2016 pte

Social Media lenkt Kinder vom Frühstück ab

55 Prozent der britischen Kinder verfallen schon vor dem Frühstück der Anziehungskraft von sozialen Netzwerken. Ein Viertel der Schulkinder beschäftigt sich während der ersten Mahlzeit des Tages mit Snapchat oder Instagram, weitere 30 Prozent schauen beim Essen YouTube-Videos an. Das hat eine Befragung von Kellogg's ergeben, an der rund 2.000 Eltern teilgenommen haben.

© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Wenn der Vater fürs Frühstück zuständig ist, konsumieren die Kinder übrigens mehr (soziale) Medien: Das Stöbern auf YouTube wird um zehn Prozent, Fernsehen wird um neun Prozent und der Upload von Bildern, Videos und Texten auf Social Media wird um sechs Prozent wahrscheinlicher als unter Mamas Obhut.

Auch das Einkommen der Eltern spielt bei den Frühstücksgewohnheiten eine Rolle: Wer mehr verdient, erlaubt den Kindern eher das Herumspielen mit Smartphone und Co beim Essen. Die Hälfte der Eltern mit einem Jahreseinkommen zwischen 80.000 und 120.000 Euro sprechen morgens kein Social-Media-Verbot aus, in niedrigeren Einkommensstufen verabsäumen das hingegen nur 18 Prozent der Eltern.

Zwei Drittel der Elternteile in hohen Positionen und stressigen Jobs gaben in der Befragung sogar zu, ihren Kindern beim Frühstück Tablets und Smartphones in die Hand zu drücken, damit sie sich selbst auf den Arbeitstag vorbereiten können. YouTube ist sowohl bei Familien mit niedrigem als auch mit hohem Einkommen die beliebteste Maßnahme, um Kinder beim Frühstück zu unterhalten. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: