IFA 2016: Erweitertes Philips-Hue-Sortiment fürs Smart Home IFA 2016: Erweitertes Philips-Hue-Sortiment fürs Smart Home - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.08.2016 pi/kdl

IFA 2016: Erweitertes Philips-Hue-Sortiment fürs Smart Home

Auf der IFA präsentiert Philipp neue Designleuchten, neue GU10 Spots und intensivere Blau- und Grüntöne für die vernetzte Lichtlösung "Philips Hue".

Steuerbares Weißlicht für das "intelligente" Haus: "Hue White Ambiance" von Philips

Steuerbares Weißlicht für das "intelligente" Haus: "Hue White Ambiance" von Philips

© Philips Lighting

Philips Lighting stellt weltweit erstmals auf der IFA 2016 in Berlin die neuen Designleuchten und Lampen der Smart Home Beleuchtung "Philips Hue" vor. Die Neuheiten umfassen auch GU10-Reflektorlampen für Decken-Spots sowie neue Philips Hue E27-Lampen mit noch intensiveren Farben. Je nach Modell bringt Philips Hue ein angenehmes Weiß- und Farblicht in beliebigen Nuancen ins gesamte Haus. Lichtstimmungen für tägliche Routinehandlungen erleichtern den Alltag und auch die Steuerung wird einfacher: mit mobilen Schaltern, per Fingertipp, Stimme oder durch bloße Anwesenheit. Alle Philips Hue IFA-Neuheiten sollen ab Ende Oktober 2016 in den Handel kommen.

Designleuchten mit integrierter Hue-Technologie
Umfassend ist insbesondere das Spektrum an Designleuchten - von Pendel- und Decken- über Tisch- und Wandleuchten bis hin zu Spots - die das intelligent variierbare Weißlicht von "Philips Hue White Ambiance" nutzen. Die Hue-Lampen liegen den Leuchten entweder bei oder sind für die gleichmäßige Ausleuchtung bei entsprechend kompakten Formen direkt integriert. Alle Leuchten können ihre Lichtquellen intelligent vernetzen und ihre Lichtgebung individuell anpassen. Selbst für Heimsportler und kontrollierende Blicke in den Spiegel liefern die Leuchten ein entsprechend aktivierendes beziehungsweise klares Licht. Die 26 Hue-Neuheiten sollen ein angenehm hochwertiges Licht erzeugen, das sich stufenlos zwischen kühlem Tageslichtweiß (6.500 K) und einer warmweißen Kerzenlichtfarbe (2.200 K) anpassen lässt.

Philips Hue White Ambiance Spotlights
Neu sind auch GU10-Reflektorlampen mit Philips Hue White Ambiance. Diese fügen sich als "perfect fits" bündig in Deckeneinbau-Spots oder Strahler ein, sind vollständig dimmbar und lassen sich wie alle Philips Hue-Lampen vielseitig steuern. Mittels des Hue-Dimmers mit vier programmierten Lichtszenen oder per Philips Hue-App, Stimme sowie - bei Verwendung des neuen Philips Hue-Bewegungsmelders - durch bloße An- oder Abwesenheit.

Dank Hue-Dimmer auch ohne App steuerbar
Um die Steuerung zu vereinfachen, kommen alle neuen Philips Hue White Ambiance-Leuchten mit einem mobilen Philips Hue-Dimmer. So können auch Gäste ohne App die Lichtstimmung verändern und selbst ohne Internet-Verbindung sind die neuen Leuchten sofort einsatzbereit. Voreingestellt sind vier Lichtszenen: wahlweise zum Entspannen, Lesen, Konzentrieren oder Energie tanken. Damit lässt sich das Raumambiente zuhause je nach Tätigkeit variieren und die Vielfalt an Leuchten erleichtert es, einzelne Wohnbereiche oder Highlights des Interieurs zu akzentuieren.

Noch sattere Farben
Die farbfähigen Hue-Lampen hat Philips Lighting ebenfalls weiterentwickelt. Neue E27-Retrofits der Reihe "Philips Hue White und Color Ambiance" kommen mit satteren Blau- und Grüntönen für noch brillantere Farben in den Handel. Synchronisiert z.B. mit Fernsehern intensivieren sie die Stimmung von Filmen oder Videospielen und lassen das Bildschirmgeschehen noch eindrucksvoller im gesamten Raum wirken. 

Um die interaktiven Anwendungsmöglichkeiten kontinuierlich zu erweitern, ist das System mit über 600 Apps, Produkten und Plattformen anderer Marken und Entwickler kompatibel. So funktioniert Philips Hue nahtlos mit z.B. Apple HomeKit, Nest, Samsung SmartThings, dem Telekom Smart Home sowie anderen Bausteinen des vernetzten Zuhauses und mobilen Geräten. Entsprechend vielseitig sind die Möglichkeiten, Licht eindrucksvoll zu erleben und interaktiv zu nutzen.

Mit Philips Hue "Routinen" anlegen
Alle Hue White Ambiance-Leuchten können auch nachträglich um eine Hue-Bridge von Philips ergänzt werden. Dies bietet zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten, wie beispielsweise das Anlegen verschiedener Routinen. "Aufwachen" erleichtert das Aufstehen zu früher Stunde mit sanften Sonnenaufgängen. "Schlafen gehen" dimmt das Licht bis zur völligen Dunkelheit, um den Körper behutsam in den Schlaf zu begleiten. Das "Nachlicht" liefert eine Minimalbeleuchtung mit geringen Blauanteilen, um den Schlafzyklus zu schonen und z.B. Kinder nicht unnötig aufzuwecken. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: