Programmieren lernen mit Swift Playgrounds Programmieren lernen mit Swift Playgrounds - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.09.2016 Klaus Lorbeer/pi

Programmieren lernen mit Swift Playgrounds

Eine neue iPad-App von Apple soll Programmieren lernen einfach und unterhaltsam machen – für Menschen mit und ohne Programmierkenntnisse.

Unterhaltsames und einfaches Aneignen von Programmierkenntnissen für Swift

Unterhaltsames und einfaches Aneignen von Programmierkenntnissen für Swift

© Apple

Swift ist eine moderne auf Objective-C aufbauende Programmiersprache von Apple, die das Unternehmen vor zwei Jahren auf seiner Worldwide Developers Conference (WWDC) vorgestellt hat. Mit der neuen iPad-App Swift Playgrounds (ebenfalls von Apple) werden Programmierkonzepte dank einer interaktiven Oberfläche zum Leben erweckt. Mit der App können Schüler und Anfänger das Arbeiten mit dieser Programmiersprache erkunden. Auch für Schüler ohne jegliche Programmiererfahrung ist die Swift Playgrounds App verständlich genug, um grundlegende Programmierkonzepte zu erlernen. Gleichzeitig ist sie leistungsfähig genug, sodass auch erfahrene Programmierer mit Swift experimentieren können. Tatsächlich wird Swift von professionellen Entwicklern verwendet, um hochwertige Apps zu entwickeln. 

"Jeder sollte die Möglichkeit haben Programmieren zu lernen," sagt Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering von Apple und freut sich, mit Swift Playgrounds ein Werkzeug für junge Programmierer entwickelt zu haben, die auf der Suche nach einer unterhaltsamen und einfachen Möglichkeit sind, grundlegende Programmierkonzepte unter Verwendung von realem Code zu erkunden. Mehr als 100 Schulen weltweit hätten bereits angekündigt, so Federighi, Swift Playgrounds in ihre Lehrpläne ab Herbst aufzunehmen.

Programmierkurs mit Unterhaltungswert
Swift Playgrounds beinhaltet von Apple entwickelte Programmierkurse, die Schüler durch eine Reihe von Aufgaben und Rätsel begleiten, um drei Charaktere auf dem Bildschirm durch eine immersive grafische Welt zu führen. Dabei erlernen sie grundlegende Programmierkonzepte wie das Ausüben von Befehlen, das Erstellen von Funktionen, das Ausführen von Schleifen und die Nutzung von bedingten Anweisungen und Variablen. Apple wird außerdem regelmäßig neue, eigenständige Herausforderungen veröffentlichen, damit Nutzer auch weiterhin neue Fähigkeiten erlernen können.

Darüber hinaus gibt es in Swift Playgrounds integrierte Vorlagen. Anwender können diese verändern oder auf ihnen aufbauen, um eigene Programme mit Grafiken und Touch-Interaktionen zu entwickeln. Sie können ihre Ergebnisse im Anschluss mit Freunden via Mail oder Nachrichten teilen oder sie sogar ins Netz stellen. Und da Swift Playgrounds den echten Swift-Code verwendet, können Projekte direkt zu Xcode exportiert und schließlich zu vollwertigen Apps für iOS und Mac werden.

Swift Playgrounds ist ab sofort kostenlos im App Store verfügbar. Die App ist kompatibel mit allen iPad Air- und iPad Pro-Modellen sowie iPad mini 2 und neuer und läuft erst ab  iOS 10. 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: