Über 1.000 Teilnehmer: Erfolgreiches Debüt der ersten DIGILITY auf der photokina Über 1.000 Teilnehmer: Erfolgreiches Debüt der ersten DIGILITY auf der photokina - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.09.2016 Klaus Lorbeer/pi

Über 1.000 Teilnehmer: Erfolgreiches Debüt der ersten DIGILITY auf der photokina

70 Sprecher, über 1.000 Gäste und ein vielfältige, zweitägiges Programm – die erste DIGILITY ging am Freitag zu Ende. Die von der Kölnmesse veranstaltete B2B-Konferenz und Expo etablierte sich damit als relevantes Event für die europäische Augmented- und Virtual-Reality-Industrie.

Die VR/AR-Konferenz und Expo Digility fand am

Die VR/AR-Konferenz und Expo Digility fand am

© Koelmesse

Zwei Tage lang diskutierten Experten aus aller Welt digitale Trends und Innovationen rund um neue Technologien wie VR, AR, 360°-Bilder bis hin zu künstlicher Intelligenz. Die DIGILITY wurde als B2B-Konferenz und Expo angelegt, die alle Aspekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette der digitalen Realität abbilden soll.

Unter dem Motto "Welcome to the Capital of Digital Reality. Guiding the Fusion of Real and Digital" konnten die Teilnehmer der DIGILITY und exklusive Einblicke in die Welt der AR und VR erhalten, sich austauschen und neue Geschäftskontakte akquirieren. Auf zwei Bühnen, in Workshops und Panels wurde thematisiert und diskutiert, wie sich die Augmented- und Virtual-Reality-Technologien erfolgreich in unterschiedlichen Industrien einsetzen lassen, wie diese Technologien die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle vorantreiben, welche Techniken innovative User Experiences generieren, bis dahin wie sich Startups in diesem Sektor entwickeln und wo umfangreiche Investitionen zukünftig zu erwarten sind.

Großes Interesse und weites Anwendungsfeld
"Auf der DIGILITY sind alle Industrien - von der Medizin bis zum Journalismus, von Automotive bis Logistik, von Forschung über Bildung bis hin zum Entertainmentbereich - repräsentiert," weist Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, auf den weiten Anwendungsbereich dieser Technologien und das große Interesse seitens der Industrie hin. Er sei froh, eine neue, dringend notwendige Business-Plattform entlang der Wertschöpfungskette etabliert zu haben, die besteht aus Entwicklern und Produzenten aus der Hard- und Softwarebranche, Forschungseinrichtungen, Marketingagenturen, Entscheider und digitale Vordenker diverser Industrien. Vertreter der Industrie wie Tillmann Stausee (Volkswagen), Robert Scoble (Upload VR), Astrid Kahmige (Bavarian Film Center), Wolfgang Stelle (RE'FLEKT), Dirk Christoph (Innoactive) und Kathleen Schröter (Fraunhofer HHI) waren sehr zufrieden mit dem Event.

Weitere Details über die DIGILITY 2016 gibt es unter www.digility.de.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: