Genetec und Mobotix vereinbaren Technologiepartnerschaft Genetec und Mobotix vereinbaren Technologiepartnerschaft - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.09.2016 Klaus Lorbeer/pi

Genetec und Mobotix vereinbaren Technologiepartnerschaft

Genetec, Lösungsanbieter IP-basierter Sicherheitssysteme, und Mobotix, deutscher Hersteller von IP-basierten Videolösungen, haben eine Technologiepartnerschaft geschlossen, die die Integration der Mobotix IP-Kameras in die Genetec Security Center Gefahrenmanagementplattform vorsieht sowie eine weltweite Zusammenarbeit in der Produktentwicklung und im Vertrieb.

Überwachungskamera von Mobotix, die mx MPP DualDome D15D

Überwachungskamera von Mobotix, die mx MPP DualDome D15D

© Mobotix

Beide Unternehmen werden global sowohl im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Testing als auch zur Unterstützung in der weiteren geschäftlichen Entwicklung für Neu- und Bestandskunden großer Unternehmen zusammenarbeiten.

Genetec Security Center vereint Videomanagement Systeme (VMS), Zutrittskontrolle, Nummernschilderkennung und Kommunikationsmanagement auf einer einzigen intuitiven Plattform. Dabei bietet Security Center wahlweise Unterstützung für nur einen oder mehrere Unternehmensstandorte mit Mobotix-Endgeräten - für mehr Effizienz und Sicherheit.   

Mobotix bietet innovative Videotechnik für Sicherheitsanwendungen, Geschäftsabläufe und Prozessüberwachungen, bei der Nachhaltigkeit durch zuverlässige, energieeffiziente Produkte und eine dezentrale Systemarchitektur im Vordergrund stehen. Mobotix-Lösungen beinhalten sowohl optische als auch thermische Sensortechnologien. Die Produkte von Mobotix ermöglichen Anwendern eine pro-aktive Gefahrenprävention.  

Genetec und Mobotix sind in über 70 Ländern tätig. Mit dieser Partnerschaft können beide Unternehmen ihren Kunden - von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) bis hin zu Großkonzernen mit mehreren Niederlassungen und mehr als 1.000 Kameras im Einsatz - eine flexible, herausragende End-to-End IP-Video-Sicherheitslösung anbieten.      

Synergien angepeilt
"Wir freuen uns sehr über die Technologiepartnerschaft mit Genetec. Wir sehen natürliche Synergien zwischen der hochskalierbaren einheitlichen Sicherheitsplattform Security Center und dem IP-Kameraportfolio sowie der Kompressionstechnologie von Mobotix", sagt Dr. Tristan Haage, Vertriebsvorstand von Mobotix. "Wir haben aktuell zwei gemeinsame Kunden mit mehr als 500 Kameras in Europa und im Mittleren Osten. Beide Kunden haben die Vorteile einer hochintegrierten Hard- und Softwarelösung für einen konzernweiten Einsatz erkannt. Dafür ist Genetec bekannt in der Branche", fügt Dr. Haage hinzu.  

Genetec und Mobotix werden ihre jeweiligen Stärken für neue und existierende Märkte in die Partnerschaft einbringen. Damit können mittelständische und große Unternehmen mit mehreren Niederlassungen ihre Sicherheitsprojekte auf einer Plattform mit offener Systemarchitektur umsetzen. 

"Mit unserer Entscheidung, unsere Aktivitäten im deutschsprachigen Markt zu verstärken, haben wir die vielen Gemeinsamkeiten und Vorteile einer Zusammenarbeit mit Mobotix erkannt", sagt Francis Lachance, Director Product Management bei Genetec. "Mit Mobotix als neustem Mitglied in unserem Ökosystem von Technologiepartnern werden wir die vielen differenzierten Funktionen und Möglichkeiten von Mobotix nutzen können - voll integriert in Security Center. Davon profitieren beide Seiten", so Lachance weiter.

Beide Unternehmen werden ihre Lösungen auf der Security Essen vom 27.-30. September 2016 präsentieren. 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: