Bundespräsidentenstichwahl: Wahlkartenantrag auch mit der Handy-Signatur möglich Bundespräsidentenstichwahl: Wahlkartenantrag auch mit der Handy-Signatur möglich - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Bundespräsidentenstichwahl: Wahlkartenantrag auch mit der Handy-Signatur möglich

Wenn am 4. Dezember zum zweiten Mal die Bundespräsidentenstichwahl in ganz Österreich über die Bühne geht, werden die Wahlkarten erneut eine wichtige Rolle spielen. Wer seine Wahlkarte mittels Handy-Signatur bestellt hat dazu bis 30 November Mitternacht Zeit.

"Die Online-Beantragung von Wahlkarten mit der Handy-Signatur ist sicher und spart Zeit und Geld." Michael Butz, Geschäftsführer von A-Trust.

"Die Online-Beantragung von Wahlkarten mit der Handy-Signatur ist sicher und spart Zeit und Geld." Michael Butz, Geschäftsführer von A-Trust.

© A-Trust

Mit exakt 885.437 Stück wurden bei der ersten Bundespräsidentenstichwahl am 22. Mai 2016 so viele Wahlkarten wie noch nie ausgestellt . Knapp 14 Prozent aller Wahlberechtigten nutzten damals diese Möglichkeit der Stimmabgabe. Auch bei der Wiederholung der Stichwahl am 4. Dezember 2016 wird von einem großen Interesse ausgegangen. Dabei gilt es zu beachten, dass alle Wahlkarten, die für den ursprünglichen zweiten Termin am 2. Oktober 2016 ausgestellt wurden, ungültig sind.

Die mehr als 700.000 Handy-Signatur Nutzer können noch bis 30. November Punkt Mitternacht die neue Wahlkarte beantragen. Wer sich mit der digitalen Identität ausweist, bekommt die Wahlkarte als einfaches Schreiben direkt in den Briefkasten zugestellt. Gleichzeitig helfen Handy-Signatur User der Verwaltung beim Sparen, denn die Porto-Kosten werden so deutlich reduziert. Der Versand der Wahlkarten beginnt voraussichtlich mit 8. November 2016.

"Die Online-Beantragung von Wahlkarten mit der Handy-Signatur ist nicht nur sicher und ganz einfach per Mausklick zu erledigen, sondern spart zudem auch noch Zeit und Geld. Damit entstehen sowohl auf der Seite des Antragstellers als auch der Gemeinde Vorteile, die auch bei allen anderen Anwendungsmöglichkeiten der Handy-Signatur zur Wirkung kommen", erklärt Michael Butz, Geschäftsführer von A-Trust.  

Wahlkarten können online unter https://www.wahlkartenantrag.at/ beantragt werden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: