Reisen im Jahr 2017: Apps und Smartphone statt Tickets Reisen im Jahr 2017: Apps und Smartphone statt Tickets - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.11.2016 Klaus Lorbeer

Reisen im Jahr 2017: Apps und Smartphone statt Tickets

Das Online-Reiseportal booking.com gibt einen ersten Ausblick auf die wichtigsten Reisetrends 2017 für Urlauber und Geschäftsreisende. Der Reiseanbieter TUI schafft Tickets aus Papier ab.

Reisen via Smartphone und App ist stark im Kommen. Ab Mitte Dezember bietet auch der Reiseveranstalter TUI ausschließlich Buchungen ohne Papiertickets an.

Reisen via Smartphone und App ist stark im Kommen. Ab Mitte Dezember bietet auch der Reiseveranstalter TUI ausschließlich Buchungen ohne Papiertickets an.

© TUI

booking.com befragte 12.781 Teilnehmern aus 13 Ländern, die mindestens einmal im Jahr 2016 reisten bzw. noch reisen und mindestens eine Reise für 2017 planen. Aus den Umfrageergebnisse filterten sie u.a.  folgende drei Top-Trends der E-Commerce-Reisebranche heraus: 

  • 1. Jetzt und sofort: Technischer Fortschritt führt zu weniger Geduld. 44 Prozent der Reisenden wollen bereits heute ihren Urlaub mit nur wenigen Klicks auf dem Smartphone planen. Über die Hälfte (52 Prozent) geht davon aus, dass sie im kommenden Jahr verstärkt Reise-Apps nutzen werden.
  • 2. Die neue Geschäftsreise: 2017 wird die Trennlinie zwischen Geschäfts- und Urlaubsreise weiter verschwimmen. Bereits jetzt verlängern 49 Prozent der Geschäftsreisenden ihren Aufenthalt, um das Reiseziel zu entdecken, und über 75 Prozent planen, dies im kommenden Jahr mindestens ebenso häufig oder verstärkt zu tun.
  • 3. Appetit auf Neues: 2017 wird das Jahr, in dem Reisende den Abenteurer in sich entdecken: 45 Prozent wollen im nächsten Jahr abenteuerlustiger werden, wenn es um die Wahl ihres Reiseziels geht, 47 Prozent möchten Orte entdecken, zu denen noch keiner ihrer Freunde gereist ist.

TUI wird ticketlos 
Mit der Digititalisierung in der Reisebranche macht jetzt auch der Reiseanbieter TUI ernst: Alle Gäste mit Neubuchungen reisen ab 13. Dezember komplett ohne Papier.

Drei Jahre nach Einführung des papierlosen Reisens geht TUI den nächsten Schritt: Der Reiseveranstalter wird komplett ticketlos - das gilt sowohl für TUI-Gäste als auch Premium-Reisende unter der Marke airtours. All jene mit Neubuchungen ab dem 13. Dezember reisen dann ohne gedrucktes Booklet. Der Reiseplan mit Bestätigung aller gebuchten Leistungen steht in den Service-Portalen "Meine TUI" und "Mein airtours" wie bisher zur Verfügung. Über die dazugehörige App können Urlauber diesen über das Smartphone oder Tablet auch von unterwegs aufrufen. Zudem ist der Reiseplan in Iris.Plus hinterlegt.

Dass ticketloses Reisen kommen wird, war wohl nur eine Frage der Zeit. Ob der Schritt nicht zu früh erfolgt, darüber sind sich Reiseexperten uneinig. Selbst TUI gibt an, dass 70 Prozent ihrer Kunden nur mit Personalausweis oder Reisepass (ohne ausgedrucktes Ticket) unterwegs sind - Trend steigend. Doch ob der Rest, der bis dahin noch ein Ticket verlangte und auch die Premium-Reisenden so schnell mitziehen, wird sich wohl erst nach der Umstellung zeigen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by: Security Monitoring by: