.ART: Internetdomain für Kunst und Kultur .ART: Internetdomain für Kunst und Kultur - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.11.2016 Klaus Lorbeer/pi

.ART: Internetdomain für Kunst und Kultur

.ART ist die erste Domain, die exklusiv für die Kunstwelt eingerichtet wurde. Über 60 weltbekannte Museen und Kunstinstitutionen werden von Anfang an diese neue Top-Level-Domain nutzen.

Internetdomain für Kunst: www.art.art

Internetdomain für Kunst: www.art.art

Kunstliebhaber aufgepasst: Namhafte Kunstinstitutionen wie das Art Institute of Chicago, Centre Pompidou, Fondation Beyeler, Fondation Cartier, Guggenheim Museum, Hauser & Wirth, ICA Miami, LACMA, MAXXI und Tate and Walker Art Center werden künftig auch die neue .art-Domain nutzen, die speziell für die Kunstwelt eingerichtet wurde. Die vollständige Liste der Frühbucher von .art findet sich unter http://www.art.art.

Manche der Kunstinstitutionen werden ihre existierenden Websites vollständig nach .ART migrieren oder dort konsolidieren, andere hingegen richten neue, spezielle Websites ein, um einzigartige Inhalte von Künstlern oder aus Sammlungen zu zeigen.

"Wir sehen unseren Auftrag darin, das kulturelle Erbe der globalen Kunst zu bewahren", erklärt Ulvi Kasimov, Gründer von .ART und John Matson, CEO von .ART, erklärt die Vorteile von .ART: ".ART bedeutet für die Kunstwelt eine neue Identität im Internet. Die Domain ist kurz, einfach, einprägsam und unmittelbar mit den Künsten verbunden."

Frühbucher planen bereits Websites
Frühbucher erhalten als erste Zugriff auf .ART-Domainnamen und haben damit die Möglichkeit, Inhalte ihrer Websites einzustellen, bevor im Sommer 2017 Domains allgemein zum Erwerb verfügbar sind. 

Die Frühbucher haben weitreichende Pläne für Ihre Websites: Tate, LACMA, Multimedia Art Museum und Solomon R. Guggenheim Museum werden Websites einrichten, welche verschiedene Aspekte ihrer Sammlungen herausstellen. Die Fondation Cartier hingegen wird die Domain nutzen, um ihre Sammlung erstmalig der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Centre Pompidou wird derweil eine spezielle Website mit hilfreichen Informationen in Englisch und anderen Sprachen für Besucher aus dem Ausland einrichten.

Hauser & Wirth wird den 25. Jahrestag des Bestehens der Galerie mit der Einführung einer interaktiven Website begehen, auf welcher sich eine visuelle Chronologie der Geschichte der Galerie findet. Zudem werden Canesso Gallery, Galerie Meyer Oceanic & Eskimo Art, Galerie Perrin, Tomasso Brothers Fine Art, Stern Pissarro Gallery und Venus ihre vorhandenen Websites vollständig zu ihren neuen .ART-Domains migrieren.

Ab Februar 2017 sind .ART-Domainnamen für professionelle Mitglieder der Kunstwelt verfügbar. 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: