Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.12.2016 Klaus Lorbeer/pi

RTR: Der Datenverbrauch der Österreicher hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt

Laut aktuellem RTR Telekom Monitor stieg der Datenkonsum der Österreicherinnen und Österreicher von Mitte 2015 bis Mitte 2016 von 64.830 Terabyte auf 127.730 Terabyte.

Die Abbildung zeigt das verbrauchte Up- und Downloadvolumen am Mobilfunk-Endkundenmarkt in Terabyte. SMS und MMS sind darin nicht enthalten. Im 2. Quartal 2016 wurden 127.730 TB konsumiert. Dies entspricht einem deutlichen Anstieg von 15,6 Prozent verglichen mit dem 1. Quartal 2016.

Die Abbildung zeigt das verbrauchte Up- und Downloadvolumen am Mobilfunk-Endkundenmarkt in Terabyte. SMS und MMS sind darin nicht enthalten. Im 2. Quartal 2016 wurden 127.730 TB konsumiert. Dies entspricht einem deutlichen Anstieg von 15,6 Prozent verglichen mit dem 1. Quartal 2016.

© RTR Telekom Monitor Q2/16

Den Grund für den rasant steigenden Datenverbrauch der Österreicher sieht Johannes Gungl, Geschäftsführer der RTR für den Fachbereich Telekommunikation und Post, darin, dass zusehends mehr Smartphones im Umlauf seien und das Internet ist immer und fast überall verfügbar wäre. "Daher sind auch Smartphone-Tarife, die Sprache, SMS und Internet inkludieren, mit 4,28 Mio. Anschlüssen mittlerweile die Spitzenreiter bei Breitband-Produkten", konstatiert Gungl. 

Fast drei viertel der Österreich surfen mobil ins Web
Die Anzahl der festen und mobilen Breitbandanschlüsse stieg vom 1. auf das 2. Quartal 2016 um 1,2 Prozent und erreichte mit 9,2 Mio. einen neuen Höchststand. "Die von uns erhobenen Zahlen zeigen einmal mehr - Österreich wird immer 'mobiler': 73 Prozent der Breitbandanschlüsse sind mittlerweile mobil und nur mehr 27 Prozent werden über Festnetz realisiert", ergänzt Johannes Gungl. 

Der stark zunehmende Datenkonsum erfordere eine leistungsfähige Infrastruktur, in die kontinuierlich investiert werden müsse, sagt Gungl und resümiert: "Stabile Rahmenbedingungen für die Investitionstätigkeit der TK-Branche zu gewährleisten ist daher ein wesentliches Ziel unserer Regulierung."

Der aktuelle RTR Telekom Monitor kann unter www.rtr.at/de/inf/TK_Monitor_4_2016 im Internet abgerufen werden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: