Samsung Galaxy S8 verspätet sich Samsung Galaxy S8 verspätet sich - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.03.2017 idg

Samsung Galaxy S8 verspätet sich

In den vergangenen Tagen sickerten allerhand neue Bilder und Hands-on-Videos zu Samsungs Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus durch – man könnte meinen, der Marktstart des neuen Flaggschiff-Smartphones steht unmittelbar bevor. Doch offenbar wurde der nun nach hinten verschoben.

Probleme bei der Chipfertigung: Der Nachfolger für das Galaxy S7 verspätet sich angeblich.

Probleme bei der Chipfertigung: Der Nachfolger für das Galaxy S7 verspätet sich angeblich.

© Samsung

Könnte LG mit dem Snapdragon 821 im G6 am Ende doch die bessere Wahl getroffen haben? Das lässt zumindest ein aktueller Bericht von Venture Beat vermuten, nach dem Samsung den Marktstart seiner Galaxy-S8-Smartphones jüngst verschieben musste. Werden darin noch keine Gründe für den Aufschub genannt, will das Wirtschaftsmagazin Digitimes mehr wissen: Offenbar stellt die 10-nm-Produktion der Exynos-8895- und Snapdragon-835-Prozessoren den Hersteller vor große Herausforderungen, die Platinen sind für einen pünktlichen Release knapp.

Der noch nicht offiziell bekannt gegebene, aber schon seit Wochen kursierende Release-Termin von Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus soll sich nach den Informationen von Venture Beat nun um eine Woche verzögern, statt am 21. April erscheinen die Smartphones nun am 28. April.

Artikel-Tipp: Vom iPhone problemlos auf das Samsung S8 wechseln 

Der Marktstart der zwei Samsung-Flaggschiffe soll weltweit am selben Tag erfolgen. Laut einem Bericht von "The Investor" startet Samsung nach dem offiziellen Launch am 29. März rund zwei Wochen später, am 10. April, mit dem Vorverkauf der Geräte. Allerdings kalkuliert das koreanische Magazin die erst später bekannt gewordene Release-Verzögerung noch nicht mit ein, sodass sich dieser Termin nun ebenfalls noch einmal um eine Woche nach hinten schieben könnte. Am Rande des Mobile World Congress in der vergangenen Woche hat Samsung offenbar erste ausgewählte Personen einen Blick auf einen Prototypen des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus werfen lassen, die sich nach Angaben von "Korea Herald" beeindruckt zeigten, aber aufgrund einer unterzeichneten Verschwiegenheitserklärung natürlich nichts verraten durften.

Viele neue Hands-on-Eindrücke vom Galaxy S8
Unterdessen ist das Galaxy S8 erneut Gegenstand diverser Leaks geworden. Die zahlreichen neuen Hands-on-Bilder und der kurze Videoschnipsel von Slashleaks zeigen allerdings kaum etwas, was man nicht schon vorher gesehen hätte: riesiges Edge-Display, Bixby-Button, USB-C- und Kopfhörereingang - alles an Ort und Stelle. Neu ist, dass wir das Smartphone durch einen Weibo-Beitrag erstmals in Weiß zu sehen bekommen. Hier stechen die zahlreichen Sensoraussparungen am Stirnende natürlich deutlicher hervor, als beim schwarzen Modell.

Das Display des Galaxy S8 soll 5,8 Zoll groß sein, das des Galaxy S8 Plus misst angeblich 6,2 Zoll. Beide Smartphones verfügen über ein an den Längsseiten gebogenes AMOLED-Display mit RGB-Matrix und QHD-Auflösung, das vom Hersteller aufgrund seines sehr schmalen Rahmens angeblich "Infinity Display" getauft wurde. Für die nötige Leistung sorgen je nach Region der Snapdragon 835 oder der Exynos 8895 - beide mit je acht Prozessorkernen - mit vier GB RAM und 64 GB Speicher. Letzterer soll wie beim Vorgänger erweitert werden können. Zudem werden die Samsung-Topmodelle wohl erneut gegen Wasser und Staub geschützt sein.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: