Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


PTC und Deloitte wollen Verbreitung von IoT beschleunigen

Die Unternehmen planen, die Verbreitung des Internets der Dinge (IoT) und die Innovationsfähigkeit ihrer Kunden auf Basis der industriellen IoT-Plattform ThingWorx zu stärken. Erreicht werden soll dies mit gemeinsamen Lösungen, die es den Kunden erlauben, zusätzlichen Nutzen aus ihren IoT-Investitionen zu ziehen.

Unter anderem werden industrielle Abläufe in der Öl- und Gasbranche fokussiert.

Unter anderem werden industrielle Abläufe in der Öl- und Gasbranche fokussiert.

© Kepware

Die ersten, bereits gemeinsam entwickelten IoT-Lösungen zielen darauf ab, den Wandel in den industriellen Abläufen der Fertigungsindustrie, der Öl- und Gasbranche sowie bei Strom- und Energieversorgungsunternehmen voranzutreiben. Der Hauptfokus liegt dabei auf der schnellen Inbetriebnahme der Zustandsüberwachung, der vorausschauenden Wartung, auf digitalen Versorgungsnetzen und auf vernetzten Fertigungslösungen. Zu den weiteren Kernbereichen werden der Handel, die Konsumgüterindustrie, das Gesundheitswesen, Umweltwissenschaften und intelligente Städte gehören.

"Systemintegratoren zählen für uns zu einem der wertvollsten Kanäle, um ThingWorx einer breiten Kundschaft vorzustellen und die Verbreitung der IoT-Plattform zu erhöhen", sagt Catherine Kniker, Chief Revenue Officer, Technology Platform Group bei PTC. "Mit ihrem umfangreichen und breiten Serviceangebot ist Deloitte ein wichtiger Partner bei der Entwicklung und Vermarktung innovativer IoT-Lösungen für unsere Kunden."

Besserer Einblick und Handlunsempfehlungen
Der problemorientierte und wertegetriebene Ansatz von Deloitte Digital für die Industrie in Verbindung mit dem globalen Netzwerk und der Breite des Serviceangebots soll es Deloitte ermöglichen, das Versprechen des IoT auch einzulösen. "Die ThingWorx Plattform von PTC versetzt unsere Teams in die Lage, Maschinen, Geräte und Sensoren schnell zu vernetzen, um einen besseren Einblick zu erhalten und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Dadurch können wir Mehrwerte und Kapitalrendite (ROI) innerhalb von Wochen erzielen und benötigen nicht Monate oder Jahre", sagt Robert Schmid, Managing Director, Deloitte Consulting LLP und Chief IoT Technologist bei Deloitte Digital.

Im Rahmen der Allianz werden das Netzwerk für die digitale Transformation von Deloitte, "Digital Agility", mit den IoT-Entwicklungswerkzeugen und Funktionalitäten von ThingWorx zusammengeführt. Digital Agility nutzt die IoT-Technologien, um den Wandel in Unternehmen in allen Bereichen der Organisation zu adressieren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by: Security Monitoring by: