Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.03.2017 Klaus Lorbeer/pi

Neues zu Blockchain, Cloud und Cognitive Computing von IBM

IBM kündigt auf der IBM InterConnect-Konferenz eine Reihe von Neuerungen rund um Blockchain, Cloud und Cognitive Computing an. An der hauseigenen Konferenz, die in Las Vegas stattfindet, nehmen über 20.000 Developer, Kunden und Partner teil.

Ginni Rometty, CEO von IBM, gibt in ihrer InterConnect-Keynote Einblick in die IBM-Neuheiten zu Blockchain, Cloud Computing und Künstliche Intelligenz.

Ginni Rometty, CEO von IBM, gibt in ihrer InterConnect-Keynote Einblick in die IBM-Neuheiten zu Blockchain, Cloud Computing und Künstliche Intelligenz.

© IBM

Die Neuigkeiten, die IBM in Las Vegas Kunden, Partnern und Entwicklern präsentiert sind in Kürze: 

Blockchain
IBM hat heute mit IBM Blockchain den ersten Blockchain-Service für den Unternehmenseinsatz basierend auf der Hyperledger Fabric Version 1.0 der Linux Foundation angekündigt. Der Service ermöglicht es Entwicklern, schnell hochsichere Blockchain-Netzwerke in der IBM Cloud aufzubauen und zu hosten, unterstützt durch IBM LinuxOne, den branchenweit sichersten Linux-Server. 

Außerdem arbeiten IBM und SecureKey Technologies zusammen, um ein neues Digital-Identity-Network basierend auf IBM Blockchain aufzubauen. Das Netzwerk soll es einfacher für Konsumenten machen, ihre Identität auf eine vertrauliche, hochsichere und effiziente Weise nachzuweisen, zum Beispiel beim Eröffnen von Bankkonten oder beim Ausstellen von Dokumenten wie Führerscheinen. 

Neue Entwicklertools für Financial Services
IBM Cloud for Financial Services bietet Developern Bausteine rund um Cognitive Computing, Blockchain und Analytics für die Entwicklung von Financial-Services-Apps in der IBM Cloud. Mehr als 100.000 Entwickler aus der Finanzbranche wenden sich jeden Monat für Support und Expertise an IBM. Sie und viele mehr werden Zugang zu APIs, Daten und Content bekommen, um Financial-Services-Apps für FinTechs, Banken, Vermögensverwalter und Versicherungen schnell und skalierbar entwickeln und auf den Markt zu bringen zu können. 

Zudem kündigen Energy-Blockchain Labs und IBM eine Carbon-Credit-Management-Platform basierend auf der Hyperledger Fabric in der IBM Cloud an.

Wer gerne direkt von der Chefin informiert wird, der kann heute, am 21.3. um 17 Uhr auch die Keynote von IBM-CEO Ginni Rometty unter www.ibmgo.com im Live Stream verfolgen. Dort werden auch weitere Vorträge der Konferenz abrufbar sein. 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: