Enterprise Social Network definiert Kommunikationskultur bei Wienerberger neu Enterprise Social Network definiert Kommunikationskultur bei Wienerberger neu - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


22.03.2017 pte

Enterprise Social Network definiert Kommunikationskultur bei Wienerberger neu

Digitalisierung à la carte: HATAHET führt Kommunikation des Weltmarktführers in neues Zeitalter.

Hinter "iComm" verbirgt sich ein umfassender Intranet-Relaunch bei Wienerberger.

Hinter "iComm" verbirgt sich ein umfassender Intranet-Relaunch bei Wienerberger.

© Wienerberger

Mit "iComm" verfügt Baustoff-Spezialist Wienerberger heute über ein hochdynamisches Intranet, das die Unternehmensvision der effizienteren Zusammenarbeit und effektiveren Wissensteilung auf Schiene gebracht hat. Die auf Microsoft SharePoint gebaute, maßgeschneiderte Lösung der HATAHET productivity solutions GmbH umfasst zahlreiche State-of-the-art-Elemente wie Communities, um die Produktivität im Unternehmen nachhaltig zu steigern.

Die Wienerberger AG ist mit 198 Werken in 30 Ländern der größte Ziegelproduzent weltweit. Als Schlüsselfaktoren für die erfolgreiche Weiterentwicklung hat die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Wien die aktive Einbeziehung der rund 16.000 Mitarbeiter und die Entwicklung verschiedener Kommunikationskanälen und -plattformen definiert.

So wurde die HATAHET productivity solutions GmbH beauftragt, das ursprünglich rein statische Intranet namens "iComm" auf neue Beine zu stellen. Der Wiener Produktivitäts-Experte hat auf Basis der SharePoint Technologien eine maßgeschneiderte Lösung implementiert, welche die Wienerberger-Mitarbeiter mit einer Vielzahl an Kommunikations-Tools unterstützt.

Im Zentrum des Neuauftritts von iComm stehen die Community-Seiten: Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit, selbständig und innerhalb weniger Minuten virtuelle Arbeitsräume zu erstellen und Mitglieder einzuladen, um darin Dokumente und andere Informationen auszutauschen. Der Erfolg dieser Einführung zeigt sich unter anderem an der hohen Nachfrage: In den ersten Tagen wurden weltweit über 100 Communities angelegt.

Ein weiterer Erfolgsfaktor der iComm-Neuausrichtung war, dass der Vorstand von Anfang an hinter dem Projekt gestanden ist. Zudem war die Kommunikationsabteilung treibende Kraft bei der Planung und der Umsetzung der Lösung - und das mit Erfolg: "Mit der Einführung des Enterprise Social Networks iComm haben wir die interne Kommunikationskultur gänzlich neu definiert", resümiert Karin Steinbichler, Head of Corporate Communications bei Wienerberger.

Karin Steinbichler, Head of Corporate Communications bei Wienerberger, kommentiert: "Die interne Kommunikation der Wienerberger Gruppe war traditionell aufgestellt mit Top-Down-Kanälen, Kommunikationsinseln und parallelen Strukturen. Mit dem Relaunch des Intranets wollten wir dies ändern und gänzlich neue Wege beschreiten. Dabei wollten wir auch der Veränderung von Kommunikation durch Digitalisierung und Social Media Rechnung tragen. Mit der Einführung der iComm - einem Enterprise Social Network auf Sharepoint-Basis - haben wir die interne Kommunikations-Kultur innerhalb der Wienerberger Gruppe gänzlich neu definiert. Die iComm bietet jedem Mitarbeiter die Möglichkeit für offene, persönliche Kommunikation sowie für aktiven Dialog mit Kolleginnen und Kollegen auf der ganzen Welt. Dadurch ermöglicht das Intranet neue, selbstbestimmte Formen der Zusammenarbeit und des professionellen Austauschs."

Drazen Djukic, Head of IT Applications bei Wienerberger, ergänzt: "Die größte Herausforderung zu Beginn des Projekts war es eine gemeinsame Sprache und ein gemeinsames Verständnis für die erfolgskritischen Begriffe wie 'Dialog' oder 'Community' zu finden. Dies haben wir - Kommunikations- und IT-Abteilung - in mehreren Workshops gemeinsam mit der Firma HATAHET erarbeitet. Außerdem haben wir bei der Auswahl und Priorisierung der Funktionalitäten für die neue Plattform immer unsere zuvor erarbeitete Vision als Kompass verwendet: 'iComm ist mein Tor zur Wienerberger Welt, in der ich mich mit Kollegen vernetze und in Dialog trete, um effizienter zusammenzuarbeiten und Wissen zu teilen.'"

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: