Samsung tritt HEVC Advance bei Samsung tritt HEVC Advance bei - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.04.2017 Klaus Lorbeer/pi

Samsung tritt HEVC Advance bei

Patente spielen eine wichtige Rolle in der digitalen Wirtschaft. Ein unabhängiges Lizenzverwaltungsunternehmen ist HEVC Advance, das zur Entwicklung, zur Verwaltung und zum Management eines Patentpools für die Lizenzierung der für die Videokomprimierung HEVC/H.265 wesentlichen Patente gegründet wurde. Jüngstes Mitglied ist Samsung.

Mit dem Beitritt zu HEVC Advance unterstützt Samsung die künftige HEVC/H.265-Videokomprimierung von 4K-UHD-Inhalten.

Mit dem Beitritt zu HEVC Advance unterstützt Samsung die künftige HEVC/H.265-Videokomprimierung von 4K-UHD-Inhalten.

© Samsung

Der unabhängige Lizenzverwalter HEVC Advance kann  ein neues Mitglied begrüßen: Mit seinem Beitritt wurde jetzt auch Samsung Electronics zum Lizenznehmer und Lizenzgeber im Rahmen des "HEVC Advance HEVC/H.265"-Lizenzprogramms. Als Lizenzgeber wird Samsung seine wesentliche Patente über den Patentpool von HEVC Advance verfügbar machen. Dieser bietet einen transparenten und effizienten Lizenzierungsmechanismus für die für HEVC/H.265 wesentlichen Patente. Als Lizenznehmer erhält Samsung Zugriff auf ein großes Portfolio von Patenten, die für die Implementierung des HEVC/H.265-Standards für die Videokomprimierung wesentlich sind.

HEVC/H.265 ist die Weiterentwicklung von H.264 und soll u.a. bis zu 50 Prozent schnellere Datenraten liefern. Der Standard ist die technische Antwort auf schnell wachsenden Bedarf der Konsumenten bei "4K Ultra HD"-Videos ("4K UHD"), die nahtlos auf Bildschirme aller Größen gestreamt werden.

Was bedeutet der Beitritt Samsung? Das südkoreanische Unternehmen will 4K UHD in seinem gesamten Produktportfolio für Konsumenten verfügbar zu machen, darunter auf Galaxy-Smartphones, 4K-SUHD-Fernsehern, Laptops und auf weiteren Geräten. Eine entsprechende Unterstützung des Standards auf Samsung-Geräten ist zu erwarten. Außerdem sei die Unterstützung des weltweit größten Unternehmens im Bereich der Unterhaltungselektronik - einer innovativen Firma mit einem der größten und wichtigsten Patentportfolios für HEVC/H.265 - eine große Hilfe, Hürden bei geistigem Eigentum für HEVC/H.265 abzubauen und die Übernahme von 4K UHD weiter zu beschleunigen, freut sich Peter Moller, CEO von HEVC Advance.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: