Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.06.2017 Klaus Lorbeer/pi

Mit Swift Playgrounds die Programmierung von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten lernen

Apple erweitert seine Programmierlern-App Swift Playgrounds um Funktionen, die das Lernern der Programmierung von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten ermöglichen. Dabei arbeitet Apple arbeitet mit entsprechenden Herstellern zusammen, um eine Verbindung bluetoothfähiger Roboter in der Swift-Playgrounds-App so einfach wie möglich zu machen. Somit können beliebte Produkte, wie z.B. LEGO MINDSTORMS EV3, Sphero SPRK +, Parrot-Drohnen programmiert und gesteuert werden.

Mit Swift Playground können Drohnen, Musikinstrumente oder Roboter, wie der hier abgebildete LEGO Mindstorms Education EV3 programmiert und gesteuert werden.

Mit Swift Playground können Drohnen, Musikinstrumente oder Roboter, wie der hier abgebildete LEGO Mindstorms Education EV3 programmiert und gesteuert werden.

© Apple

"Mehr als eine Million Kinder und Erwachsene aus der ganzen Welt nutzen bereits Swift Playgrounds, um die Grundlagen der Programmierung mit Swift in einer lustigen und interaktiven Weise zu lernen", sagte Craig Federighi, Leiter des Software-Engineering-Bereichs von Apple. "Jetzt können sie sofort die Codezeilen sehen, die sie schreiben und ihre Lieblingsroboter, Drohnen und Instrumente direkt über Swift Playgrounds kontrollieren."
Dabei werde Apple von LEGO unterstützt. "Wir kombinieren die vertrauten LEGO-Steine und unseren Praxis-Ansatz des spielerischen Lernens in LEGO MINDSTORMS Education EV3 mit der leistungsstarken Lernplattform von Swift Playgrounds, so dass ab sofort jeder seine LEGO MINDSTORMS-Kreationen in echtem Swift-Code programmieren kann,"  sagt Esben Stærk Jørgensen, Präsident von LEGO Education

Zahlreiche Produkte unterstützen Swift Playgrounds
- LEGO MINDSTORMS Education EV3 sind beliebt in Schulen auf der ganzen Welt und ermöglichen es Schülern, das Programmieren durch Lösung realer Probleme zu erforschen, in dem sie ihre eigenen LEGO Roboter-Figuren, Fahrzeuge, Maschinen oder Erfindungen entwickeln und steuern. Mit Swift Playgrounds können Kinder Motoren und Sensoren ihrer Entwicklungen programmieren und kontrollieren.
- Sphero SPRK +, eine beliebte Roboter-Kugel, rollt, dreht, beschleunigt und verändert seine Farben; Sensoren geben Feedback, wenn Sphero auf ein Hindernis trifft - all das kann mit Swift-Code gesteuert werden.
- Die Drohnen von Parrot wie Mambo, Airborne oder Rolling Spider können mit Hilfe des vom Anwender programmierten Codes abheben, landen, sich drehen oder diverse Flugmanöver wie beispielsweise Flips durchführen.
- UBTECHs Jimu Robot MeeBot Kit lässt Kinder ihren baubaren Roboter programmieren, damit dieser gehen, winken oder tanzen kann.
- Dash von Wonder Workshop ist ein spannender Hands-On-Lernroboter geeignet für Schüler bis Ende der Grundschule, mit dem die Grundlagen der Programmierung, der kreativen Problemlösung und des rechnerischen Denkens vermittelt werden sollen.
- Skoog ist ein taktiler Würfel, der es allen Kindern - unabhängig von individuellen Fähigkeiten - ermöglicht, Spaß beim Entdecken, Komponieren und Spielen von Musik mit Swift-Code zu haben.

Kostenloses Upgrade ab 5. Juni
Swift Playgrounds 1.5 mit der Unterstützung für die genannten Geräte der Dritthersteller wird als kostenloser Download im App-Store ab Montag, dem 5. Juni verfügbar sein. Swift Playgrounds ist kompatibel mit allen iPad Air- und iPad Pro-Modellen sowie iPad mini 2 oder neuer, die auf iOS 10 oder neuer laufen. 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: