IT steigert eher Einnahmen als Kosten zu senken IT steigert eher Einnahmen als Kosten zu senken - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.07.2017 pte

IT steigert eher Einnahmen als Kosten zu senken

IT-Investitionen gelten vor allem als Möglichkeit zur Kostensenkung. Doch für multinationale Unternehmen verbessert IT den Profit eigentlich durch steigende Einnahmen. Das hat eine im Journal "Information Systems Research" erschienene Studie von Forschern der University of Maryland ergeben.

Die Konzerne profitieren dank IT-Investitionen von größerer Reaktionsfähigkeit im Ausland.

Die Konzerne profitieren dank IT-Investitionen von größerer Reaktionsfähigkeit im Ausland.

© Marko Greitschus, pixelio.de

Laut der Studie können multinationale Unternehmen besonders von einer dank IT-Investionen verbesserten Reaktionsfähigkeit in ausländischen Märkten profitieren. Eine Mio. Dollar in IT-Ausgaben bringt demnach 570.000 Dollar an Mehreinnahmen im Ausland.

Reaktionsfähigkeit ist Trumpf
Unternehmen können im Ausland eine einnahmen- oder kostenorientierte Strategie fahren, so Sunil Mithas, Professor für Decision, Operations and Information Technologies. Ersteres setzt auf Agilität auf dem Markt, zweiteres auf effiziente Zulieferketten. Um zu klären, was mehr bringt, haben er und seine Kollegen rund 300 börsennotierende US-Multis untersucht. Dabei hat das Team festgestellt, dass eine Mio. Dollar an IT-Investionen im Ausland dank 570.000 Dollar Mehreinnahmen unter dem Strich 200.000 Dollar mehr Profit bedeuten. Doch überraschenderweise sei mit einer IT-Mehrinvestition keinerlei Kostenreduktion im Ausland verbunden.

"Dieses Ergebnis legt nahe, das Reaktionsfähigkeit im Ausland eine größere Rolle beim Generieren von Profit fernab der Heimat spielt als Restrukturierungen der Wertschöpfungskette, obwohl letzteres verlockender wirken mag", meint Mithas. Die Forscher vermuten, dass sich einnahmenorientierte Strategien deswegen rechnen, weil sie für die Konkurrenz wohl schwieriger nachzuahmen seien. Zudem könne das den Erfolg amerikanischer Tech-Konzerne erklären. Denn sowohl Apple, Google als auch Microsoft sei es gelungen, von 2005 bis 2015 den Auslandsanteil an den Gesamteinnahmen klar zu steigern.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: