Big Data 2017@ADV - Blockchain als revolutionäre Basistechnologie? Big Data 2017@ADV - Blockchain als revolutionäre Basistechnologie? - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.09.2017 ADV

Big Data 2017@ADV - Blockchain als revolutionäre Basistechnologie?

Von Spekulanten und Hochrisiko-Anlegern gehypt, stehen Kryptowährungen hoch im Kurs. Die dahinter liegende Basistechnik Blockchain geht aber viel weiter. Sie hat das Potenzial, die (digitale) Welt zu verändern. Eine Technologie, von der sowohl etablierte Unternehmen als auch Start-ups profitieren können?

Big Data 2017 - Die Blockchain auf dem Sprung zur neuen Basistechnologie?

Die Arbeitsgemeinschaft Datenverarbeitung (ADV) stellt dieses Thema in den Fokus der diesjährigen Big Data Tagung am 21.09.2017.

Ist die Blockchain eine universell einsetzbare Technologie, die sowohl etablierten Unternehmen als auch Start-ups als mögliche Grundlage für revolutionäre digitale Geschäftsmodelle dienen kann? Dafür gilt es, die möglichen Vorteile den etwaigen Nachteilen gegenüberzustellen und ein alternatives Modell zu beleuchten, das verteilte und dezentrale Computer-Netzwerke nutzt und geringere Kosten als herkömmliche Methoden verursacht:

Enthusiasten wittern eine völlig neue Art der Ökonomie, die Vermittler überflüssig macht und auf dezentrale Datenstrukturen setzt - ein Modell, das in jeden Bereich vordringen kann. Durch die Möglichkeit, sogenannte "Smart Contracts" zu hinterlegen, eignet sich die Blockchain unter anderem auch für Aufgaben wie Asset-Management oder für Workflows und Prozesse, die ihr eigenes Regelwerk mitbringen und dessen Berücksichtigung sicherstellen.

Aktuell arbeitet etwa Schweden daran, das Katasteramt über eine Blockchain zu organisieren, VISA sucht Blockchain-Entwickler für das eigene Zahlungsportal und Reuters will ein Tool herausbringen, mit dessen Hilfe seine Kunden Marktdaten auf die Blockchain übertragen können. Das sind nur drei Beispiele für aktuelle Anwendungsmöglichkeiten der Technologie.

Skeptiker hingegen argumentieren, dass trotz der unbegrenzten Möglichkeiten die Risiken dieser unausgereiften Technologie nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Die Blockchain ist außerhalb traditioneller rechtlicher und institutioneller Rahmenbedingungen gewachsen und bedrängt jetzt langjährig etablierte Arbeitsmethoden. CIOs und Unternehmen, die Blockchain verwenden wollen, sind Pioniere und müssen realisieren, dass sie eine Welt betreten, in der neue Regeln gelten und die neue Risiken birgt.

Viele Blockchain-Technologien und fundamentale Konzepte sind unfertig, nicht ausgereift und unerprobt für geschäftskritische und skalierbare Anwendungen. Zudem konstatiert Gartner im Trend Insight Report, dass es bisher im Finanzbereich nicht gelungen sei, Anwendungsbeispiele über die Blockchain zu skalieren.

Im Rahmen der ADV-Tagung Big Data 2017 zeigen wir Ihnen, wo die Blockchain momentan steht - in Österreich und international. Neben erfolgreich umgesetzten Projekten werden auch aktuelle Vorhaben aus technischer und rechtlicher Perspektive präsentiert.

Verschaffen Sie sich einen aktuellen Überblick und diskutieren Sie mit unseren Experten, ob die Blockchain tatsächlich auf dem Sprung zur neuen Basistechnologie ist. Nähere Informationen zur ADV Big Data Tagung 2017 sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: