Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.10.2017 Stefan Bordel*

Google stellt neue Pixel-2-Smartphones vor

Google hat auf seinem Hardware-Event wie erwartet die neue Generation seiner Pixel-Smartphones vorgestellt. Die Android-Flaggschiffe sollen vor allem mit hervorragenden Kameras punkten.

Google hat auf seinem Hardware-Event die neue Generation seiner Pixel-Smartphones vorgestellt.

Google hat auf seinem Hardware-Event die neue Generation seiner Pixel-Smartphones vorgestellt.

© Google

Genau vor einem Jahr hatte Google seine Pixel-Smartphones der Öffentlichkeit präsentiert, jetzt zeigen die Kalifornier abermals unter dem Hashtag #madebygoogle die neue Generation der Nexus-Nachfolger. Wie gehabt sind die Pixel-Geräte mit zwei unterschiedlichen Displaygrößen und verschiedenen Speicherkapazitäten verfügbar.

Den Einstieg in Googles hauseigene Smartphone-Welt markiert das neue Pixel 2. Dieses verfügt über ein 5 Zoll großes AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung. Für eine standesgemäße Leistung sorgt ein Snapdragon-835-Prozessor mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 2,35 GHz, dem vier GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der nicht erweiterbare Datenspeicher besitzt je nach Modell eine Kapazität von 64 beziehungsweise 128 GByte.

Dem Trend zu Dualkameras folgt Google bei seinen Pixel-Smartphones nicht. Stattdessen ist eine herkömmliche Einzellinse mit 12,2 Megapixel Auflösung, Blende f/1,8 und optischem und digitalem Bildstabilisator verbaut. In den Tests der Foto-Experten von DxOMark schlägt die Kamera der Pixel-2-Geräte mit einer Wertung von 98 Punkten sogar die Dualkamera-Setups der Wettbewerber-Smartphones iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8, die jeweils 94 Punkte erreichen. An der Front ist zudem eine Selfiecam mit 8 Megapixeln installiert.

Rein optisch orientiert sich das Pixel 2 stark am Vorgänger-Modell. Allerdings verfügt das neue Smartphone nun über Stereo-Lautsprecher an der Front sowie über ein nach IP67 vor Staub und Wasser geschütztes Aluminium-Unibody-Gehäuse. Leider spart sich Google den klassischen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss. Wer keine Bluetooth-Kopfhörer besitzt, muss daher auf den mitgelieferten Adapter für den USB-C-Port zurückgreifen. Die übrige Ausstattung umfasst einen Akku mit 2.770 mAh, WLAN ac, Bluetooth 5.0, NFC, eSIM und LTE. Als Betriebssystem kommt natürlich Android in der aktuellen Version 8.0 alias Oreo zum Einsatz. Google garantiert für die Geräte Sicherheitsupdates bis zum Oktober 2020.

Pixel 2 XL kommt mit 6-Zoll-Display
Die XL-Variante der neuen Pixel-Generation ist indessen mit einem 6 Zoll großen POLED-Display mit QHD-Auflösung (2.880 x 1.440 Bildpunkte) im 18:9-Format ausgestattet. Prozessor und Speicherausstattung sind identisch mit dem kleineren Modell. Lediglich der Akku besitzt mit 3.520 mAh deutlich mehr Kapazität. Im Gegensatz zum herkömmlichen Pixel 2 fallen die Gehäuseränder an der Vorderseite weitaus kleiner aus, was zu einer moderneren Optik beiträgt, wie sie etwa vom Galaxy S8, LG V30 oder iPhone X bekannt ist.

Beide Modelle besitzen ein Always-On-Display, das den Nutzer permantent über die Uhrzeit, Termine, Benachrichtigungen und dergleichen informiert. Ein besonderes Schmankerl für Musikfreunde: Auf dem Display werden auch aktuell in der Umgebung abgespielte Musiktitel automatisch erkannt - ganz ohne Cloud-Anbindung.

Ebenfalls neu in der Pixel-Reihe sind die Druck-empfindlichen Seitenränder (Aktive Edge). Diese erlauben den Start des Google Assistant per simplen Druck auf die Gehäuseseiten.

Der Preis der neuen Geräte fällt im Vergleich zu den Vorgängermodellen etwas teurer aus. So kostet das Pixel 2 mit 64 GByte Speicher 799 Euro während die 128-GByte-Variante mit 909 Euro zu Buche schlägt. Das größere Pixel 2 XL startet bei 939 Euro mit 64 GByte. Wer mehr Speicher benötigt, muss hier stattliche 1049 Euro investieren. Alle Modellvarianten sind ab sofort in verschiedenen Farben über den Google Store vorbestellbar, der Versand erfolgt dann im Dezember.

*Stefan Bordel ist Redakteur von COM! professional.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: