UL erleichtert Zugang zum Weltmarkt durch neues Security Lab in Frankfurt UL erleichtert Zugang zum Weltmarkt durch neues Security Lab in Frankfurt - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.10.2017 Klaus Lorbeer/pi

UL erleichtert Zugang zum Weltmarkt durch neues Security Lab in Frankfurt

Mit dem neuen Security Lab von UL (Underwriters Laboratories) in Frankfurt am Main steht Herstellern von Zugangskontroll- und Sicherheitslösungen aus dem EU- und DACH-Raum jetzt eine einzige, vertrauenswürdige Anlaufstelle für umfassende Testverfahren und Zertifizierungsprozesse zur Verfügung.

Mit dem neuen Security Lab will UL den Herstellern von Sicherheitslösungen mit den benötigten Zertifizierungen den Zugang zum Weltmarkt erleichtern.

Mit dem neuen Security Lab will UL den Herstellern von Sicherheitslösungen mit den benötigten Zertifizierungen den Zugang zum Weltmarkt erleichtern.

© UL

Das neue Security Lab von UL in Frankfurt soll regionalen Unternehmen einen schnelleren Marktzugang mithilfe von Zertifizierungen nach internationalen Standards ermöglichen. In dem neuen Lab wird UL in einem einzigen Zertifizierungsprozess alle Prüfungen durchführen, die für den Erhalt des E- wie auch des  UL-EU-Prüfzeichens erforderlich sind.

Mit dem neuen Security Lab in Frankfurt gibt es für Hersteller von Zugangskontroll- und Sicherheitslösungen in UL einen erfahrenen Partner, der i hre Produkte jetzt an einem zentralen Standort umfassend prüft und zertifiziert: von Einbruchmeldezentralen und Bewegungsmeldern über Lösungen zur Gesichtserkennung und Fingerabdruckleser bis hin zu Stromversorgungsanlagen und Geldautomaten. Das Leistungsportfolio von UL umfasst dabei Vorprüfungen, Tests zur Einhaltung von Compliance-Richtlinien und auch speziell entwickelte Prüfverfahren für individuelle Produktanforderungen.

"Unser Ziel ist es, Probleme durch frühe und individuelle Testverfahren rechtzeitig zu erkennen und so unseren Kunden eine reibungslose und schnelle Time-To-Market zu ermöglichen", sagt Stephanie Lane, Engineering Director bei der Life Safety & Security Division von UL. "Kunden profitieren durch die individuell kombinierbaren Services von reduzierten Kosten und einer höheren Effizienz - sowie generell vom Knowhow international erfahrener UL-Experten, die ihnen als persönliche Ansprechpartner beratend zur Seite stehen. UL ist auf der ganzen Welt vertreten, von Europa und Amerika über den Nahen Osten bis nach Asien. Durch den neuen Standort in Frankfurt schafft UL für europäische Kunden jetzt ein zentrales Tor zu diesem breiten Netzwerk."

Übrigens: Am 7. November können sich Interessierte an einem Tag der offenen Tür selbst von der Leistungsfähigkeit und den Möglichkeiten des neuen UL Security Lab in Frankfurt überzeugen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: