Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30.10.2017 Klaus Lorbeer/pi

Pure Storage sieht Datenanalytik und künstliche Intelligenz als Wachstumschance

Da immer mehr Unternehmen die Digitalisierung vorantreiben, wächst das Datenvolumen mit enormer Geschwindigkeit. Typische Anwendungen und damit verbundene Daten in diesem neuen, digitalen Zeitalter sind komplexe Datenanalytik, künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML).

Flashblade von dem Spezialisten für Flash-basierte Speichersysteme, Purestorage.

Flashblade von dem Spezialisten für Flash-basierte Speichersysteme, Purestorage.

© Pure Storage

Während fast neun von zehn Führungskräften glauben, dass KI einen Wettbewerbsvorteil für ihre Unternehmen bieten wird, ist bei weniger als 39 Prozent eine KI-Strategie vorhanden (siehe MIT Sloan Management Review: Reshaping business with Artificial Intelligence). Darin liegt eine hervorragende Geschäftsmöglichkeit für IT-Reseller und IT-Systemhäuser, sich als kompetente Berater für Unternehmen in der modernen, datenbasierten Wirtschaft zu etablieren. Pure Storage rät Resellern und Systemhäusern hier die Wachstumschancen am Schopf zu packen.

Dem 2017er Branchenreport von Bank of America Merrill Lynch zufolge bieten Storage-Systeme, die für Big Data, KI und ML entwickelt wurden, ein Marktpotenzial (TAM; Total Addressable Market) von neun Milliarden US-Dollar. Das allein ist ein zwingender Grund, Speichersysteme zu verkaufen, die für moderne und kommende Workloads konzipiert wurden. IT-Reseller und IT-Systemhäuser, die jetzt in praktisches Know-how in diesem Bereich investieren, haben sehr gute Chancen, sich von ihrer Konkurrenz abzusetzen.

Dies beinhaltet die Schulung des Vertriebs für strategische Gespräche mit neuen Einkäufern wie Datenarchitekten oder Dateningenieure und in neuen Branchen. Jetzt ist die Zeit, um IT-Entscheider zu beraten, die in der Regel herkömmliche Speichertechnologie bevorzugen, aber nun offen für neue Anbieter und neue Technologien sind, da sie die Nutzung innovativer Datenanalytik-Lösungen anstreben.

Lösungen entwickeln
Pure Storage rückt für seine Partner hier vor allem die Technologie von FlashBlade in den Mittelpunkt. Die ist gegenwärtig der branchenweit einzige Scale-Out-Speicher, der für KI und moderne Analytik entwickelt wurde. KI wird durch massiv parallele Technologien wie neuronale Netze und GPUs angetrieben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Speicherlösungen, die durch serielle Engpässe belastet sind, ist FlashBlade von Grund auf mit einer massiv parallelen Architektur konstruiert. Es liefert eine noch nie dagewesene Performance, um die Zeit bis zur Lösung einer analytischen Aufgabe von Tagen auf Stunden zu reduzieren.

Mit FlashBleade lassen sich laut Pure Storage große Erfolge erzielen. Dazu zählt beispielsweise Zenuity, ein Joint Venture zwischen Volvo und Autoliv. Dieses Unternehmen entwickelt Software für autonome Fahr- und Fahrerassistenzsysteme. CGit, der zuständige Partner, schuf eine Lösung mit FlashBlade und NVIDIAs KI-Supercomputer DGX-1 als Grundlage für sein Deep-Learning- und ML-Projekt. Bei CGit ist man davon überzeugt, dass KI und maschinelles Lernen die nächste digitale Revolution eingeläutet haben und dass FlashBlade in diesem Markt gut positioniert ist.

Pure Storage hat vor kurzem eine komplette Go-to-Market-Kampagne zur Unterstützung von Vertriebsaktivitäten, Marketing und Generierung von Nachfrage im Bereich moderner Datenanalytik eingeführt. Als hundertprozentiges Channel-Unternehmen sind das Partnerprogramm und die Incentives so aufgebaut, um das Geschäft für Partner rentabel zu machen. Pure Storage will seinen Partnern zukünftig noch besser dabei helfen, sich als vertrauenswürdige Beratern in einer digitalen, datenbasierten Wirtschaft zu positionieren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: