Ihr Einsatz, bitte! Auf diese Technologie-Konzepte können Sie setzen Ihr Einsatz, bitte! Auf diese Technologie-Konzepte können Sie setzen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.11.2017 Nagarro

Ihr Einsatz, bitte! Auf diese Technologie-Konzepte können Sie setzen

Gestern noch mussten alle CIOs unbedingt in die Cloud, heute sollen Sie Virtual Reality Konzepte implementierten. Es ist nicht einfach, mit den internationalen Entwicklungen und Vorreiterprojekten mitzuhalten. Auf welche technologische Konzepte sollten Unternehmen laut Expertenmeinung also kurz- und mittelfristig setzen?

In Asien werden schon heute Patienten auf Basis von Sensorik behandelt. Nicht die Krankheit, sondern die Erhaltung der Gesundheit, steht als Vision im Raum. Wer gerade schlechte Blutdruckwerte hat, bekommt automatisch eine entsprechende Handlungsempfehlung auf sein Smartphone. Ganz individuell und technologisch ganz real. Aber so weit weg muss man gar nicht suchen. Auch in Deutschland forschen und entwickeln Industriepartner unter der Leitung von Nagarro, wie man mittels sensorischer Daten bessere Lernerfolge im Bildungsbereich erzielen kann. Sensorik, also die Erfassung, Auswertung und Anwendung von biologischen oder technischen Messdaten, zählt mit Sicherheit zu den wichtigsten technologischen Konzepten der nächsten Jahre.

Anwendung findet die Sensorik u.a. im Gesundheitswesen, in der Landwirtschaft, oder in der Industrie. Mittels Sensorik können Werte „remote“, auch unter schwierigsten Umgebungsbedingungen erfasst, zeitnah über Cloud-Infrastrukturen am anderen Ende der Welt verfügbar gemacht und Maßnahmen eingeleitet werden.

Generell herrscht dieser Tage ein Wettlauf ums Daten sammeln. User Daten, Prozessdaten, Messdaten, Systemdaten u.v.m. können mittels Cloud-Infrastrukturen, schnellen Leitungen und Software-Komponenten rund um die Uhr aufgezeichnet und verarbeitet werden. „Die entscheidende Frage ist jetzt, was man mit all den Daten macht und wie man sie weiter verarbeitet“, so Damianos Soumelidis von Nagarro Österreich. Software-Entwicklung nimmt im Megathema IoT einen entsprechend hohen Stellenwert ein. Das Anknüpfen an bestehende Datenressourcen, natürlich entsprechend abgesichert, ist bereits ein eigenständiges Geschäftsmodell und die Automatisierung schreitet in vielen Branchen voran.

Ebenfalls mit gesammelten Daten arbeiten die s.g. Chatbots, welche sich derzeit international durchsetzen. Diese Systeme haben das Potenzial, Kommunikation grundlegend zu verändern. Chatbots sind smarte Programme, die automatisierte Konversation ermöglichen. Sie extrahieren Informationen aus den dahinterliegenden Daten und agieren autark im Rahmen der festgelegten Algorithmen. Hier öffnet sich ein sehr weites Feld an Einsatzmöglichkeiten, z.B. für Beratung, Vertrieb oder Kundenservice.

Ein weiterer Meilenstein, der Business-Prozesse mittelfristig stark verändern wird, sind Konzepte für Virtual und Augmented Reality. „Diese Technologie hat enorme Durchschlagskraft und lässt sich in fast allen Branchen einsetzen“, ist man bei Nagarro überzeugt. Projekte wie virtuelle Wohnungsbegehungen für die Immobilienbranche, remote Zuschaltungen von Experten über VR-Devices sind erst der Anfang.

weiterführende Informationen:

 

 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: