Konica Minolta schließt Workplace Hub-Partnerschaft mit HPE Konica Minolta schließt Workplace Hub-Partnerschaft mit HPE - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Konica Minolta schließt Workplace Hub-Partnerschaft mit HPE

Konica Minolta Business Solutions Europe ist Mitglied des Partner Ready-Programms für OEM-Partner (Original Equipment Manufacturer) von Hewlett Packard Enterprise (HPE) geworden. Ziel ist die kontinuierliche Weiterentwicklung der Workplace Hub-Technologie von Konica Minolta.

Konica Minolta und HPE wollen den Arbeitsplatz der Zukunft gemeinsam forcieren.

Konica Minolta und HPE wollen den Arbeitsplatz der Zukunft gemeinsam forcieren.

© Fotolia

HPE präsentierte das System auf der Discover 2017 in Madrid im November, internationale Premiere hatte der Workplace Hub im März 2017 bei der Spotlight Live in Berlin. Die IT-Lösung verbindet die komplette IT-Technologie einer Organisation über eine einzige zentrale Plattform und soll somit Arbeitsplätze in Unternehmen jeglicher Größe zukunftssicher machen.

Der Workplace Hub soll die Position im IT-Service-Markt unterstreichen und ist ein wichtiger Schritt zur Ausweitung des Geschäftsbereichs in Richtung eines führenden IoT-Anbieters. Globale Branchenpartnerschaften sind zentrale strategische Initiativen zur Umsetzung dieser Vision. Deshalb arbeitet Konica Minolta mit einer Reihe von Partnern wie etwa BrainTribe, Canonical, Hewlett Packard Enterprise, Microsoft, ScienceLogic, ServiceNow und Sophos zusammen. 

Norihisa Takayama, General Manager der Workplace Hub-Geschäftseinheit bei Konica Minolta, erklärt: "Wir freuen uns über den Ausbau unserer Branchenpartnerschaften. Diese unterstreichen unsere Vision rund um Workplace Hub und helfen uns, die robustesten IT- und IoT-Lösungen auf den Markt zu bringen. Wie alle unsere strategischen Partnerschaften, ist auch die Kooperation mit Hewlett Packard Enterprise von großer Bedeutung, da wir der Meinung sind, dass unsere revolutionäre Technologie die traditionellen Arbeitsmuster hinterfragen und verändern wird."

Donna Korb, Leiterin der weltweiten OEM-Programme bei HPE, ergänzt: "Bei der Markteinführung neuer Produkte sind starke Partnerschaften von überragender Bedeutung. Deshalb sind wir begeistert, dass Konica Minolta nun Mitglied des Partner Ready for OEM-Programms von Hewlett Packard Enterprise ist. Durch Nutzung unserer Technologien im Workplace Hub kann Konica Minolta sich auf die eigenen zentralen Innovationen konzentrieren. Wir glauben, dass sich die Nutzererfahrung unserer Kunden durch die gemeinsamen Technologien und das gemeinsame Know-how verbessern wird."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: