Bunte Kids-For-Freedom-Wimpel für Trikkes Bunte Kids-For-Freedom-Wimpel für Trikkes - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.03.2012

Bunte Kids-For-Freedom-Wimpel für Trikkes

Am 7. März 2012 ging die erste Preisverleihung des Malerwettbewerbs „Kids for Freedom (K4F) – Segeltörns 2011“ in der Galerie KoKo über die Bühne. Die besten Deko-Segel wurden im Stil einer Ausstellung präsentiert und die Gewinner ausgezeichnet.

Am 7. März 2012 ging die erste Preisverleihung des Malerwettbewerbs „Kids for Freedom (K4F) – Segeltörns 2011“ in der Galerie KoKo über die Bühne. Die besten Deko-Segel wurden im Stil einer Ausstellung präsentiert und die Gewinner ausgezeichnet.

Am 7. März 2012 ging die erste Preisverleihung des Malerwettbewerbs „Kids for Freedom (K4F) – Segeltörns 2011“ in der Galerie KoKo über die Bühne. Die besten Deko-Segel (Wimpel-Kunst) wurden der Öffentlichkeit im Stil einer Ausstellung präsentiert und die Gewinner ausgezeichnet. Die Preise für die ersten drei Platzierungen überreichte der Künstler und BEKO Gründer Prof. Ing. Peter Kotauczek.

Die etwas andere Art von Social Responsibility
„BEKO ist an allen E-Mobility Aktivitäten interessiert und fördert speziell Urban-Mobility-Projekte, die gerade in Wien immer mehr zur Diskussion stehen. Lebensqualität und Umweltschutz sind keine Gegensätze, Spazierschweben® bringt beides zusammen. Vor allem die Jugend soll an diese neuen Trends herangeführt werden. Kreativität und Originalität sind für unseren Nachwuchs essentiell“, betont Peter Kotauczek.
„In Zukunft wollen wir die Themen Jugend, Urban-Lifestyle und Kunst in den werblichen Fokus nehmen, um BEKO ein jugendlicheres Image zu geben. Dass wir gute Ingenieure und Informatiker sind, ist ohnehin schon bekannt. Deshalb haben wir für den Wettbewerb K4F der Galerie KoKo drei Preise gestiftet, um die besten Entwürfe für unsere Deko-Trikkes zu prämieren“, so der Spazierschweber der Nation über die Beweggründe zur Unterstützung dieser Aktion. 
Die ungewöhnliche, dreieckige Form der Bilder, hat die jungen Künstler bei der Bemalung sichtlich herausgefordert. Dies zeigt auch das rege Interesse der TeilnehmerInnen, beim nächsten Mal besser zu werden und die Werke noch präziser und ausgefallener gestalten zu wollen. „Da es Groß und Klein sehr viel Spaß gemacht hat, entschieden wir uns natürlich, den Wettbewerb auch dieses Jahr fortzusetzen. Genauso die Zusammenarbeit mit dem Verein K4F werden wir vertiefen, um das soziale Engagement des Unternehmens zu stärken“, sagt Peter Kotauczek.
Der erste Preis ging ausnahmsweise nicht an ein Team, sondern an die gesamte K4F-Mannschaft, den zweiten gewann der Segel namens „Diana“ und den dritten erhielt das Bild „Iris“. 

Kids For Freedom (K4F)
K4F ist eine gemeinnützige Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern aus aller Welt ein Erlebnisnetzwerk zu bieten, das multikulturelles und multireligiöses Verständnis fördert, Horizonte erweitert und das Gefühl für Verantwortung und gegenseitige Unterstützung. Das Projekt wurde 2002 von Bernie Baha und seinem Team ins Leben gerufen. Seit dem setzt die Flotte, bestehend aus 12 Yachten mit 60 Kindern aus 7 bis 10 Ländern (Österreich, Deutschland, Ungarn, Polen, Rumänien, Russland, Türkei,…) die Segel eine Woche entlang der türkischen Küste.

Finissage „Kids for Freedom – Segeltörns 2011“
Die Teilnehmer des Malerwettbewerbs „Kids for Freedom – Segeltörns 2011“ (Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahre) haben zum Abschluss Wimpel / Flaggen ge- bzw. bemalt, die sich vom Format her für die Schutzbespannung sowie zur künstlerischen Dekoration von Trikkes eignen. Bei der Finissage am 7. März 2012 in der Galerie KoKo konnten diese Arbeiten von zahlreichen Besuchern im Stil einer Ausstellung bewundert werden. Im Rahmen der Preisverleihung, die drei besten wurden von einer Jury prämiert, fanden zu großer Freude der interessierten Anwesenden auch Probe- und Übungsfahrten mit den Trikkes statt. 

Das Trikke ist ein dreirädriges Fahrzeug, das die Art und Weise, wie wir uns fit halten und uns fortbewegen, verändert. Diese einzigartigen Dreiräder, die sowohl mit Menschenkraft wie auch elektrisch angetrieben werden, wurden für die heutige Zeit entworfen. Sie sind ökologisch, halten gesund und machen Spaß. Sie eigenen sich zum sog. „Spazierschweben®“.

Fotocredit: mbbeller

Kids for Freedom (K4F) – Segeltörns 2011

Kids for Freedom (K4F) – Segeltörns 2011

Kids for Freedom (K4F) – Segeltörns 2011

Kids for Freedom (K4F) – Segeltörns 2011

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: