Netidee vergibt Stipendien für Internet-Forschung Netidee vergibt Stipendien für Internet-Forschung - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Netidee vergibt Stipendien für Internet-Forschung

Österreichs größte Internet-Förderaktion vergibt erstmals Stipendien für wissenschaftliche Arbeiten mit dem Forschungs-Schwerpunkt Internet. Einreichen können

Diplomanden und Dissertanten einer österreichischen Universität oder Fachhochschule bis zum 16. August 2012.

© netidee

„Wir freuen uns sehr, mit unserer Stiftung nun erstmals auch Studierende zu unterstützen. Es ist uns ein Anliegen, den wissenschaftlichen Nachwuchs in Österreich zu fördern und zugleich auch den Stand der Internet-Forschung voranzubringen“, sagt Rupert Nagler, Vorstand der Internet Foundation Austria. Aus diesem Grund möchte die Netidee zwei herausragenden Studenten die Fertigstellung ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit mit Hilfe eines Stipendiums erleichtern.

Eingereicht werden kann bis einschließlich 16. August 2012. Im September entscheidet dann der Förderbeirat, welche zwei Forschungsvorhaben mit der Fördersumme von jeweils 10.000 Euro dotiert werden.

Eine Förderbedingung des Stipendiums ist neben der wissenschaftlichen Relevanz der klare Österreichbezug der Arbeit. „Vom gesellschaftspolitischen über den wirtschaftlichen bis hin zum technischen Aspekt – das Internet mit seinen vielen Facetten bietet Themen für verschiedenste Forschungsdisziplinen. Deswegen schränken wir unser Stipendium auch nicht auf eine bestimmte Fachrichtung oder Studienschwerpunkt ein“, erklärt Nagler.

Chance auf die Förderung haben alle auf www.netidee.at eingereichten, von der jeweiligen Fachhochschule oder Universität genehmigten, jedoch noch nicht abgeschlossenen Diplom/Masterarbeiten bzw. Dissertationen. Die Begutachtung und Auswahl der StipendiatInnen erfolgt durch den unabhängigen netidee Förderungsbeirat. Dieser entscheidet aufgrund der Qualität der eingereichten Forschungsvorhaben. Innerhalb eines Jahres sollte die wissenschaftliche Arbeit fertiggestellt sein.(pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: