Erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 für Plasmo Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.04.2009 Alex Wolschann

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 für Plasmo

Für Plasmo war 2008 ein erfolgreiches Jahr. Im Automobilbereich wurden Neukunden wie PSA, Volvo oder Keiper gewonnen.

„Selbstverständlich freuen wir uns sehr über die positiven Ergebnisse im Jahr 2008 und die derzeit gute Entwicklung,“ so Arnold Braunsteiner, CEO plasmo. Für das Jahr 2009 heißt es dennoch vorsichtig planen. „Dank unserer innovativen Lösungen sind derzeit die Auswirkungen der Wirtschaftskrise in Bezug auf den aktuellen Auftragsstand kaum zu spüren. Dennoch ist natürlich eine generelle Verunsicherung bemerkbar, die manche Entscheidungen verlangsamen“, so Braunsteiner. Weil Unternehmen jedoch gerade in schwierigeren Zeiten in neue Technologien investieren, ist die plasmo-Geschäftsführung zuversichtlich, im Jahr 2009 ein Umsatzplus zu erreichen.

Bis zu 30 Prozent Kosteneinsparung „Unser Erfolgsfaktor heißt nach wie vor Innovation. Wir investieren 30 Prozent unserer Ressourcen in Forschung und Entwicklung“, erklärt Thomas Grünberger, CTO plasmo Industrietechnik. Und weiter: „Innovative Lösungen, die die Qualität der Produkte unserer Kunden verbessern, stellen eine win-win-Situation für alle Beteiligten dar - auch in Krisenzeiten.“ Erhöhte Produktsicherheit, bessere Produktqualität und Kosteneinsparungen von minus 30 Prozent beim Kunden sprechen für sich. Das beachtliche Potenzial zur Kosteneinsparung entsteht beispielsweise durch Echtzeit-Fehlererkennung schon in der Produktion. Folgekosten, die durch Nachbearbeitung, Rückrufaktionen oder Auslieferung fehlerhafter Bauteile auftreten, können so massiv verringert werden.

Kerngeschäft Automobilindustrie Zahlreiche bekannte Automobilhersteller wie Audi, BMW, Daimler, VW oder Suzuki investieren seit Jahren in automatische Qualitätssicherungssysteme von plasmo. 2008 gesellten sich im Automobilbereich die Hersteller PSA und Volvo sowie der Automobilzulieferer Keiper hinzu.

„Egal ob konjunkturschwache oder –starke Zeiten. Egal ob hohe oder niedrige Stückzahlen in der Produktion. Gerade in hochindustrialisierten Ländern zahlt sich die Investition in Qualität immer aus. Das beobachten wir seit Jahren bei unseren Kunden“, so Arnold Braunsteiner, CEO von plasmo Industrietechnik.

Branchenausweitung erfolgreich „Die richtige Strategie haben wir mit der proaktiven Ausweitung unserer Geschäftstätigkeiten auf andere Industriebranchen gewählt“, so Daniel Nufer, Sales Development plasmo. In Zusammenarbeit mit der Firma Oxytechnik, einem Unternehmen der IGM-Gruppe, liefert plasmo Komplettsysteme zum Schweißen von Coils, wie sie z.B. für Anlagen zum Beizen von Warmbreitbandstahl verwendet werden, unter anderem für den Stahlhersteller Salzgitter. Der Eisenbahnhersteller TokyuCar ist ein weiterer Neukunde. Systemauslieferungen nach Korea, Japan und USA stehen an. plasmo startete 2003 mit Qualitätssicherungssystemen in der Lasermaterialbearbeitung und war hier stark im Automobilmarkt positioniert. „Nun zeigen, wir, dass wir strategischer Partner für die automatische Qualitätssicherung der gesamten Produktionskette in verschiedenen Industriebranchen sind,“ fährt Nufer fort.

Erfolge am Heimmarkt mit AIT/RHI-Projekt Auf der VIENNA-TEC 2008 präsentierte plasmo dem Heimmarkt das erweiterte Portfolio. Zur Umsatzsteigerung in Österreich trug auch ein gemeinsames Projekt von plasmo und dem Austrian Institute of Technology (AIT) für die RHI AG im Bereich der Produktion von Feuerfeststeinen bei.

"Auch immer mehr österreichische Unternehmen nützen nun unsere Lösungen zur Verbesserung der Produktqualität", freut sich Braunsteiner über die Erfolge am Heimmarkt. Und weiter: "Innovative und automatisierte Lösungen sind gerade für erfolgreiche Exportgeschäfte in der Industrie unverzichtbar."

Internationalisierung schreitet voran Die internationale Nachfrage nach plasmo-Lösungen führte zu einer Exportrate von 94 Prozent. Neue Standorte und Vertriebspartner zu etablieren war die logische Folge. Anfang 2008 wurde die Niederlassung in Deutschland gegründet und auch der Vertriebspartner in Japan startete seine Aktivitäten. In der zweiten Jahreshälfte 2008 folgte der Startschuss für Vertriebspartner in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Service- und Supportleistungen für Produktionsstätten weltweit garantiert plasmo durch 5 globale Serviceregionen und ein hoch qualitatives Partnernetz. plasmo-Lösungen sind bereits auf vier Kontinenten zu finden.

Innovative Qualitätssicherungslösungen mittels sensorbasierender Systeme einerseits und kamerabasierender Systeme andererseits sind Kernkompetenz von plasmo. Eine brandaktuelle Entwicklung im Bereich Bildverarbeitung macht erstmals schnelle Grauwertbildverarbeitung in Kombination mit Lasertriangulation möglich. Hochgenaue Geometrievermessung und Oberflächenkontrolle wie das Detektieren kleinster Risse sind nun in Verbindung machbar. In einem Projekt mit dem AIT (Austrian Institute of Technology) wurde diese Bildverarbeitungslösung für das Feuerfestunternehmen RHI AG entwickelt. Das Prüfsystem ist in eine Gesamtanlage integriert und dient der Qualitätskontrolle von Feuerfeststeinen. Die Steine werden mittels Bildverarbeitung „3D-vermessen“ und auf Wölbung und Kantenausbrüche kontrolliert. Außerdem erfolgt eine Riss-Detektion mittels Grauwertbildauswertung in 2D. „Diese Entwicklung ist beispielhaft für die Arbeitsweise von plasmo im Bereich Bildverarbeitung. Die Kunden erhalten nicht alltägliche und schlüsselfertig umgesetzte Applikationen einschließlich Engineering für die Lösung individueller Prüf- oder Erkennungsaufgaben“, so Grünberger. (AW/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: