Kapsch BusinessCom nimmt Airlock ins Programm Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.05.2009 Oliver Weiss

Kapsch BusinessCom nimmt Airlock ins Programm

Kapsch BusinessCom ist seit Anfang 2009 Mitglied des Airlock-Partnerprogramms von Phion.

Der Schutz von Web-Applikationen und Web-Services gehört zu einem der wichtigsten Bereiche für alle Unternehmen, die Online-Banking, internetbasierte Geschäftsprozesse oder E-Commerce-Anwendungen einsetzen. Um diesen Bereich abdecken zu können, hat die Kapsch BusinessCom AG die Web Application Firewall Phion Airlock in das Lösungsportfolio aufgenommen.

"Von Beginn eines Airlock-Projekts bis zu seinem erfolgreichen Abschluss bietet Kapsch als Systemintegrator und Netzwerkanbieter maßgeschneiderte Unterstützung – von der Beratung, Implementierung bis hin zum technischen Support", erläutert Thomas Blaschka, Leiter Produktmanagement Netzwerk/Security bei Kapsch BusinessCom. Kapsch BusinessCom ist seit Anfang 2009 Mitglied des Airlock-Partnerprogramms von Phion. Durch diese Zusammenarbeit verfügen die Kapsch-Mitarbeiter als zertifizierte Airlock-Experten über umfangreiches Know-how im Umgang mit der Phion-Sicherheitslösung.

Da bei Airlock sämtliche Zugriffe auf allen Ebenen systematisch kontrolliert und gefiltert werden, bietet die Lösung das höchstmögliche Sicherheitsniveau. Durch die Kombination verschiedener Sicherheitsmaßnahmen (Enforcement, negatives & positives Sicherheitsmodell) bietet das System nicht nur bei bekannten, sondern auch bei unbekannten Angriffsmethoden umfassenden Schutz. Außerdem verfügt Airlock über ein hochflexibles Identiy- und Access-Management und lässt sich einfach in bestehende Umgebungen integrieren. Die umfassenden Monitoring & Reporting-Funktionen bieten Zugang zu sämtlichen relevanten Informationen.

Durch dieses hohe Sicherheitsniveau genießt Airlock insbesondere in hochsensiblen Bereichen wie etwa E-Banking hohe Akzeptanz: Derzeit ist die Lösung bereits bei neun von zehn Schweizer Banken im Einsatz. Auch bei Internet Online Shops werden die durch Airlock geschützten Web Applikationen rund um die Uhr überwacht. Alle Zugriffe auf die Webanwendungen werden auf verschiedenen Ebenen systematisch kontrolliert und gefiltert. Nur autorisierte Verbindungen werden zugelassen, unberechtigte Zugriffs- oder Manipulationsversuche werden in Bruchteilen von Sekunden automatisch erkannt und blockiert.

Weitere Infos finden Interessierte in dem Praxisreport Herba Chemosan schützt Online-Bestellsystem mit Airlock.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: