Österreichische Innovationen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.05.2009 Michaela Holy

Österreichische Innovationen

Der zweite Microsoft Innovation Day rückte die heimischen technischen Innovationsleistungen auch dieses Jahr wieder ins Rampenlicht.

Der zweite Microsoft Innovation Day rückte mit mehreren Veranstaltungen die heimischen technischen Innovationsleistungen auch dieses Jahr wieder ins Rampenlicht. Das Highlight war die Abendgala, bei der zukunftsträchtige, technische Innovationen aus Österreich gezeigt wurden. Mehr als hundert prominente Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik nahmen an der erstmaligen Verleihung des mit 10.000 Euro dotierten Microsoft Innovation Awards teil. Überreicht wurde der Preis von Microsoft Geschäftsführerin Petra Jenner und Johannes Hahn, Bundesminister für Wissenschaft und Forschung. »Wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen härter werden, ist es besonders wichtig, mit Innovation und Pioniergeist entgegenzuwirken. Deshalb haben wir uns entschlossen, auch 2009 einen Microsoft Innovation Day zu veranstalten und unsere Maßnahmen rund um das Microsoft Innovation Center voranzutreiben. Gleichzeitig bündelt Microsoft seine Innovations- und Entrepreneurship-Initiativen. Wir investieren damit in Wachstumsbereiche des IT- und F&E-Standortes Österreich«, erklärte Petra Jenner. Das Siegerprojekt vom Preisträger Edocta begeisterte die Jury mit seinem ganzheitlichen Ansatz. »Eine tolle, zukunftsorientierte Lösung, deren Schönheit in der Einfachheit liegt«, so die Jury. Neben Auftritten auf bestehenden Microsoft Plattformen profitiert der Preisträger von zusätzlichen Möglichkeiten über das weltweite Microsoft Innovation Netzwerk.

Abgerundet wurde das Angebot durch eine Microsoft Innovationsausstellung, bei der neue Microsoft Technologien wie zum Beispiel die interaktiven Microsoft-Surface-Anwendungen oder neue Einblicke zum kommenden Betriebssystem Windows 7 geboten wurden.

»Mit dem Microsoft Innovation Day und dem neu geschaffenen Award haben wir 2009 einen weiteren Impuls für den IT-Innovationsstandort Österreich gesetzt. Gerade in schwierigen Zeiten braucht es starke Initiativen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft«, so Harald Leitenmüller, Innovationssprecher und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Österreich.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: