Touch-Systeme nach Kundenwunsch Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.05.2009 Rudolf Felser

Touch-Systeme nach Kundenwunsch

Der Touch-Spezialist DMC stellte kürzlich eine Reihe von kundenspezifischen Sonderfertigungsmöglichkeiten für Touch-Systeme vor.

Der Touch Spezialist DMC stellte kürzlich eine Reihe von kundenspezifischen Sonderfertigungsmöglichkeiten für Touch-Systeme vor. Über den Value Added Distributor Next System sind die mit speziellen Features ausgestatteten Produkte erhältlich. "Dabei ist je nach Aufwand und Anforderung mit einmaligen 'tooling-costs' von etwa 1.000 bis 3.500 Euro zu rechnen", erklärt Michael Nussbaumer, Produktmanager Display&Touch-Solutions bei Next System.

DMC hat insgesamt acht verschiedene Features entwickelt: "Linear Polarizer" ist speziell für hohen Bedienkomfort auch unter heller Sonnenlichteinstrahlung ausgelegt. Zum Einsatz kommt diese Technologie beispielsweise bei Navigationsgeräten und mobilen PC-Systemen sowie allen Arten von Outdoor-Applikationen. "UV-protection" schützt das Touch-System langfristig vor UV-Strahlung und eignet sich ebenfalls für alle Anwendungen, die starkem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Die Option "Privacy Filter" bietet Schutz für die am Bildschirm dargestellten Informationen. Die Stärke des Filters liegt im eingeschränkten Blickwinkel, der ungewollte Einsicht durch Personen im Umkreis des Anwenders verhindert. "EMI protection" hemmt das Einwirken von elektromagnetischer Strahlung und kommt bei Anwendungen in der Medizin, Luftfahrt und beim Militär zum Tragen. "Light touch sensitive operation" ermöglicht eine besonders komfortable Bedienung per Stift oder Finger.

Für vandalensichere Applikationen bei Kiosk, ATM oder Ticketing-Maschinen sorgt das Feature "chemically strengthened glass" - chemisch gestärktes Glas für kapazitive und resistive Touchscreens. "Flat surface resistive touchscreen solution" kommt in design-orientierten Einsatzgebieten zur Anwendung. Hier wird ganz besonders auf Kundenindividualität und eine komplett glatte Oberfläche ohne Laminierung eines zusätzlichen Films geachtet. Ideal für Applikationen, wo Feuchtigkeit und Spritzwasser eine zusätzliche Anforderung an das Touch-System darstellen. Als weitere Option gewährleistet "high light transmission capacitive touch" mit einer 97-prozentigen Lichtdurchlässigkeit absolut hohe Transparenz.

Alle neuen Technologien sind Next System zufolge ab sofort unter projektindividuellen Vorlaufzeiten verfügbar und direkt über Den Distributor beziehbar. "Mit diesen neuen Features streicht DMC seine Innovationsfähigkeit als einer der weltweit führenden Hersteller für Touch-Systeme hervor", erläutert Michael Nussbaumer. Neben einer neu überarbeiten Homepage stellt der Distributor seinen Kunden auch kostenlose individuelle Beratung über seine Consulting-Sales-Force zur Verfügung. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: