Führung in turbulenten Zeiten in der DACH-Region Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.06.2009 Michaela Holy, pi

Führung in turbulenten Zeiten in der DACH-Region

Wie turbulent wird die momentane wirtschaftliche Lage eingeschätzt? Dieser Frage widmet sich der Hernstein Management Report.

Die wirtschaftliche Lage des eigenen Unternehmens stufen die befragten Führungskräfte derzeit noch mittelmäßig turbulent ein. Sie sind sich zwar bewusst, dass die Wirtschaftskrise nun angekommen ist, aber »es könnte noch schlimmer kommen«. In turbulenten Zeiten legen Führungskräfte, nach eigenen Angaben, am meisten Wert auf Information gegenüber ihren Mitarbeitern.

Immerhin sehen 29 Prozent aller befragten Führungskräfte die derzeitige Krise auch als Chance, dies gilt vor allem für große Unternehmen ab 1.000 Mitarbeitern und für managementgeführte Unternehmen. Österreichische Führungskräfte behaupten dabei von sich selbst, am häufigsten auch in turbulenten Zeiten den Überblick zu behalten und überlegt zu handeln. Schweizer und deutsche Führungskräfte sind bei dieser Aussage vorsichtiger.

Die Aussage, dass man als Führungskraft mit der eigenen Verunsicherung so umgehen kann, dass sie nicht zur Verunsicherung der Mitarbeiter führt, erhält die geringste Zustimmung. Turbulente Zeiten scheinen allerdings zu mehr Teamgeist zu führen. Die Führungskräfte setzen derzeit vor allem auf offene und regelmäßige Kommunikation im Führungsteam. Interessant ist auch, dass für zehn Prozent der österreichischen im Gegensatz zu den Schweizer und Deutschen Führungskräften das Besinnen auf die eigene Gesundheit sehr wichtig ist, um selbst durch diese Zeiten zu kommen. Am wichtigsten wird Offenheit für Veränderung in turbulenten Zeiten angesehen. Vor allem deutsche Führungskräfte erachten diese Eigenschaft in höherem Ausmaß für wichtig als ihre Kollegen in Österreich und der Schweiz. Auch Kreativität wird von zehn Prozent der Führungskräfte als wichtige Eigenschaft in turbulenten Zeiten erwähnt.

Eigenschaften wie Risikobereitschaft, Selbstreflexion oder interkulturelle Kompetenz scheinen an Wichtigkeit eingebüßt zu haben.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: