DSA vereinheitlicht Nutzeroberflächen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.06.2009 Thomas Mach

DSA vereinheitlicht Nutzeroberflächen

Das Softwarehaus Data Systems Austria vereinheitlicht alle Benutzeroberflächen der Software-Anwendungen auf eine gemeinsame Linie.

Das österreichische Softwarehaus Data Systems Austria (DSA) vereinheitlicht aktuell alle Benutzeroberflächen der unterschiedlichen Software-Anwendungen auf eine gemeinsame Linie und macht diese damit laut eigenen Angaben wesentlich einfacher und effizienter in der Handhabung.

Ziel sei es, Kunden mehr Komfort, Ergonomie und Homogenität zu bieten und den Aufwand für die Schulung zu verringern. »Mit unserer neuen Technologie können wir die Oberflächen all unserer Produkte sehr rasch dem gewohnten Look & Feel des Kunden oder auch einer State-of-the-Art-Windows-Oberfläche anpassen«, erzählt Christian Eckler, Direktor Software & Services bei DSA. »Unsere Applikationen sind historisch gewachsen und vereinen das Know-how langjähriger Erfahrung unserer Entwickler mit vielen Praxisinputs unserer Kunden.«

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: