Transtec geht für Virtualisierung auf die Straße Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.06.2009 Alex Wolschann

Transtec geht für Virtualisierung auf die Straße

Transtec geht auch 2009 mit seiner Virtualisierungs-Roadshow auf Tour durch Europa und zeigt Virtualisierungstechnologie aus erster Hand.

Transtec geht auch 2009 mit seiner erfolgreichen Virtualisierungs-Roadshow auf Tour durch Europa. IT-Verantwortliche können sich auf der eintägigen Veranstaltung über die neuesten Trends der Virtualisierungstechnologie informieren. Außerdem erleben die Teilnehmer in einer Live-Demonstration praxisnah die realen Vorteile von Virtualisierungslösungen. In Österreich wird die transtec Roadshow am 08. Oktober in Wien Station machen. Mehr Informationen zum Programm und das Anmeldeformular sind auf www.transtec.at zu finden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Damit Anwender die Effizienzvorteile der Virtualisierung vollständig ausschöpfen können, müssen Systemverantwortliche über spezifisches Wissen verfügen. Die transtec Virtualisierungs-Roadshow präsentiert die wichtigsten Entwicklungen auf dem Gebiet und stellt die zentralen Anwendungen vor.

Martin Schlatter, Country Manager Österreich bei Transtec sagt: „Wir haben die transtec Roadshow sowohl für IT-Verantwortliche entwickelt, die über den Einstieg in die Virtualisierung nachdenken, als auch für diejenigen, die ihr System updaten wollen. Das Programm ist im direkten Kontakt mit unseren Kunden entstanden, die wir komplett von der Beratung bis zum Service betreuen. Deswegen ist die Roadshow sehr praxisorientiert. Das bestätigen uns auch unsere Teilnehmer. Über 90 Prozent gaben uns sehr positives Feedback. Ein weiteres Plus: Auch der Spaß kommt bei den Veranstaltungen nicht zu kurz.“

Die Teilnehmer erfahren von den Transtec-Experten, wie Virtualisierung Unternehmen hilft, Hardware-, Energie- und Wartungskosten zu sparen. Zu den präsentierten Themen gehören: VMware vSphere 4.0, Desktop- und Applikationsvirtualisierung, Storage für virtuelle Umgebungen und Datenbanken sowie Backup-Virtualisierung.

Transtec entwickelt seit dem Aufkommen der Technologie Virtualisierungslösungen für namhafte Unternehmen und Forschungsinstitutionen. Diese Erfahrung steckt unter anderem in den neuen, komplett vorkonfigurierten Virtualisierungs-Bundles, mit denen transtec die Auswahl und Kombination von virtualisierten Server-, Storage- und Backup-Lösungen erheblich vereinfacht. (AW/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: