Siemens-SIS: WAFF bereitet Arbeitsstiftung vor Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.06.2009 Alex Wolschann/apa

Siemens-SIS: WAFF bereitet Arbeitsstiftung vor

Im Konflikt um die Kündigung von 632 Mitarbeitern in der Siemens-Softwaresparte SIS bereitet der WAFF die Gründung einer Arbeitsstiftung vor.

Im Konflikt um die Kündigung von 632 Mitarbeitern in der Siemens-Softwaresparte SIS bereitet der Wiener Arbeitnehmerförderungsfonds (WAFF) die Gründung einer Arbeitsstiftung vor. "Es ist für uns natürlich extrem wichtig, dass die innerbetrieblichen Verhandlungen zunächst abgeschlossen sind", unterstrich der stellvertretende WAFF-Geschäftsführer Alexander Juen im Gespräch mit der APA. Dann könne man allerdings innerhalb von 14 Tagen die entsprechende Stiftung ins Leben rufen, um die Kündigung abzufedern.

Man habe seit längerem guten Kontakt mit Betriebsrat und Unternehmensleitung und im konkreten Fall bereits Anfang April erste Gespräche geführt, um vorbereitet zu sein. Eine Arbeitsstiftung sei besonders in Fällen wie den Siemensmitarbeitern hilfreich, die einen hohen Spezialisierungsgrad hätten und bisweilen keine andere Arbeitsmöglichkeit in Österreich fänden. Der WAFF habe bereits in der Vergangenheit österreichweite Stiftungen initiiert, was auch hier der Fall sein werde.

Die Hauptkosten der Arbeitsstiftung werden im Zuge des Sozialplans vom Unternehmen getragen, der WAFF werde 2.400 Euro pro Wiener beisteuern. Die Stiftung selbst steht aber auch Personen aus anderen Bundesländern offen. Das AMS bezahlt den Teilnehmern Schulungsarbeitslosengeld. Nach der bisherigen Erfahrung würden zwischen 30 und 50 Prozent der Betroffenen in eine Arbeitsstiftung wechseln.

Die Mehrheit davon verbleibe rund ein Jahr, wobei der maximale Verbleib von vier Jahren in einer Stiftung möglich ist, so Juen. Hauptfokus ist eine Phase der beruflichen Neuorientierung und gegebenenfalls der Beginn einer neuen Ausbildung. Der WAFF unterstützt schließlich auch bei der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. (apa/aw)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: