Canon baut 700 Jobs in Chip-Equipment-Sparte ab Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.07.2009 Alex Wolschann/apa

Canon baut 700 Jobs in Chip-Equipment-Sparte ab

Der japanische Elektronikkonzern Canon will in seiner Chip-Equipment-Sparte rund 700 Stellen streichen.

Der japanische Elektronikkonzern Canon will in seiner Chip-Equipment-Sparte rund 700 Stellen streichen. Betroffen seien vor allem Mitarbeiter in Japan, die in andere Abteilungen überführt werden sollten, teilte der Konzern mit.

Canon rechnet in diesem Jahr mit einem Verlust von 285 Mio. Dollar (203 Mio. Euro) in dieser Sparte. Canon leidet wie der niederländische Branchenführer ASML und der japanische Rivale Nikon unter der schwachen Nachfrage. Die Chip-Industrie drückt seit mehr als zwei Jahren eine steile Talfahrt und ein heftiger Preisverfall, weshalb viele Hersteller ihre Produktion massiv gedrosselt haben und einen Sparkurs fahren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: