Zwanzig Jahre Forschung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.07.2009 Michaela Holy

Zwanzig Jahre Forschung

In der wirtschaftlichen Dynamik geht die Forschung des Softwareparks Hagenberg oft unter. Mit Veranstaltungen soll dem entgegengewirkt werden.

In der wirtschaftlichen Dynamik geht die Forschung des Softwareparks Hagenberg, der inzwischen mehr als tausend Menschen beschäftigt, oft unter. Deshalb machen die Forschungsinstitute im Softwarepark Hagenberg ihre Forschungserfolge im Rahmen der Veranstaltung "Hagenberg Research Day" und im gemeinsam verfassten Buch "Hagenberg Research" sichtbar. "Das Verständnis der breiten Öffentlichkeit für die Innovationskette von der Forschung in die Wirtschaft ist von entscheidender Bedeutung für die wirtschaftliche Zukunft unseres Landes", erklärt Bruno Buchberger, Leiter des Softwareparks Hagenberg.

ERGEBNISSE ÖFFENTLICH PRÄSENTIEREN Aus diesem Grund veranstalten der Softwarepark Hagenberg mit seinen acht Instituten heuer erstmalig den "Hagenberg Research Day", um den Fokus einmal auf die Basis des Erfolgs, die Forschung zu lenken. Dieser soll für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, für die Chefs von Entwicklungsabteilungen in Firmen und öffentlichen Institutionen, aber auch für Lehrer und Studenten einen kompakten Orientierungsplan über die Stärken der Hagenberger Forschungseinrichtungen geben und aufzeigen, in welchen Themen Kooperationen für die wirtschaftliche Anwendung der Forschung möglich sind.

Für den ersten Hagenberg Research Day vor 14 Tagen und auch für die zukünftige, intensive Verbreitung des Wissens um das Forschungspotenzial der Hagenberger Forschungseinrichtungen wurde gemeinsam das Buch "Hagenberg Research" verfasst, das vom Wissenschaftsverlag Springer Heidelberg herausgegeben wurde. Darin werden die wichtigsten Themen und Ergebnisse von zwanzig Jahren Forschung in Hagenberg mit Ausblick auf die Zukunft in kompakter Weise dargestellt.

"Wir wollen damit das Netzwerk des Softwareparks Hagenberg in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik weiter vertiefen und verbreitern", so Buchberger.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: