Dell hilft Anwendern bei Windows 7-Migration Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.07.2009 Thomas Mach

Dell hilft Anwendern bei Windows 7-Migration

Dell hat anlässlich des Windows 7-Starts Services konzipiert, mittels derer Unternehmen einfacher auf das Microsoft-Betriebssystem migrieren können.

Der Hardware-Spezialist Dell hat eigenen Angaben zufolge ein Set an Services konzipiert, mit denen Anwender einfach und schnell auf Windows 7 oder den SQL Server 2008 R2 migrieren können. Erst vor wenigen Tagen hatte der Softwarekonzern mit der finalen Produktion der beiden Betriebssysteme begonnen, vor allem um Partnern für die Konzeption von entsprechenden Lösungen genügend Zeit einzuräumen.

Dell verweist auf Forrester-Umfragen, laut denen heute im Business-Bereich zu rund 85 Prozent weiter Windows XP eingesetzt werde. Um hier einen reibungslosen Umstieg auf Windows 7 zu ermöglichen, habe Dell mehrere neue Services entwickelt und biete zudem ProConsult Services speziell für die Einführung von Microsoft Server 2008 R2 in SQL-Umgebungen.

Wie bei jeder größeren Software-Umstellung seien auch bei der Einführung von Windows 7 die Datenmigration, neue Hardware-Anforderungen oder die Kompatibilität von Applikationen wichtige Themen. Dell und Microsoft haben laut dem Hardware-Konzern in der Entwicklung und Testphase von Windows 7 eng zusammengearbeitet. "Dell konnte dabei seine Services genau im Hinblick auf die Migration auf Windows 7 konzipieren und optimieren", betont ein Dell-Sprecher.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: