Ontec strukturiert Organisation neu Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


31.07.2009 Rudolf Felser

Ontec strukturiert Organisation neu

Das Unternehmen startet mit viel Elan ins neue, mittlerweile neunte, Geschäftsjahr und hat sich dafür in fünf Business Units organisiert.

Ontec Software Solutions vereint Spezialisten auf den Gebieten der Beratung, Entwicklung, Implementierung und Betreuung von hochwertiger Unternehmens-Software unter einem Dach. In seinem 9. Geschäftsjahr richtet das Unternehmen seine Organisation neu aus. Ziel ist es, effektiver auf bedeutende Kundensegmente einzugehen und zukünftige Wachstumschancen zu nutzen.

"Die Zeit war reif und der Zeitpunkt, mit dem Start ins neue Geschäftsjahr, optimal um die Pläne einer strukturellen Veränderung umzusetzen", erklärt Peter Lehner, Vorstand der Aktiengesellschaft Ontec, die sich fortan in fünf Geschäftsfelder gliedert: Energy, Logistics, Finance, Innovations und Service & Support.

Die Business Unit Energy beschäftigt sich mit der Umsetzung von Softwareprojekten für Unternehmen der Energiewirtschaft. Das Energy-Team besteht aus Spezialisten für die Automatisierung von Geschäftsabläufen im Industriesegment Energie. Der Business Unit Manger von Energy ist aus der bestehenden Ontec-Belegschaft hervorgegangen: Markus Messner gilt bei bestehenden Kunden, wie OMV und E-Control, als zuverlässiger Ansprechpartner. Darüber hinaus kennt er sein Team und dessen Know-how wie seine Westentasche.

Das Team des Geschäftsfeldes Finance hat sich auf Beratung, die Entwicklung und Implementierung von Lösungen für Finanzdienstleister spezialisiert. Der Wettbewerbsdruck und seit 2008 die globale Finanzkrise stellen große Ansprüche an die IT der Finanzdienstleister. Qualität, rasches Reagieren auf Anforderungen, Flexibilität und gleichzeitig eine hohe Sicherheit bei der Abwicklung der Finanzdienstleistungen sind ein unbedingtes Muss. Franz Pöcksteiner leitet die Business Units Finance und Logistics. Aufgrund seiner Kenntnisse im Bereich der professionellen Abwicklung von Software Projekten, vor allem in der Finanzbranche, wurde er für diese Position ausgewählt.

Logistics ist – nomen est omen – für die Abwicklung und Wartung von Softwareprojekten im Logistikbereich zuständig. Über Jahre hinweg erlangtes Wissen über logistische Prozesse garantiert Ontec zufolge "deren professionelle IT-technische Umsetzung".

Die Umsetzung von Softwareprojekten zu aktuellen Themen erfolgt in der Business Unit Innovations. Ontec setzt besonders auf die Bereiche Office Automation, Enterprise 2.0, Business Intelligence und Application Integration. Vorstand Manfred Nowotnyübernimmt zugleich die Leitung dieser Business Unit. Trends und zukunftsweisende Lösungen zu erkennen, bildet einen bedeutenden Teil seiner Tätigkeit.

Service & Support befasst sich mit IT-Service-Management und IT-Infrastruktur, sowie mit definierten Betriebsaufgaben rund um die IT bei Kunden. Das Service & Support-Team begleitet Kunden während, als auch nach der Zeit der Übergabe eines Produktes. Weiters erbringt diese Business Unit Service- und Supportdienstleistungen für KMUs. Bernd Geier ist der Kopf des bestehenden Service- und Supportteams. Als Business Unit Manager ist seine Stelle nun offiziell. (rnf/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: