Sparen durch standardisierte Prozesse Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.08.2009 Thomas Mach

Sparen durch standardisierte Prozesse

Gerade im Bereich des Procurement sind die Kosten nach wie vor viel zu hoch. Dies wollen Capgemini und der On-Demand-Spezialist IBX nun ändern.

Das IT-Beratungshaus Capgemini und der Lösungsanbieter IBX Group wollen gemeinsam eine umfassende Gesamtlösung für Procurement entwickeln. Diese soll Anwendern eine Plattform zur Verfügung stellen, mittels derer sich Beschaffungskosten rapide senken und Einsparpotenziale schneller realisieren lassen könnten, betonten die Unternehmen anlässlich der Bekanntgabe der Zusammenarbeit. Darüber hinaus soll die Suite die Transparenz der Beschaffungsprozesse erhöhen und deren Steuerbarkeit verbessern.

Die Lösung sei Teil der von Capgemini eingeführten Technologie-Plattform BPOpen. Mit dieser könnten Anwender gegenüber dem herkömmlichen Implementierungsansatz im Sourcing ein Zehntel der Kosten einsparen. Diese Kosteneffizienz werde durch die Bündelung der Stärken beider Unternehmen erreicht.

STANDARDISIERUNG ALS WETTBEWERBSVORTEIL »Dank dieser gemeinsam mit der IBX Group entwickelten Lösung können die standardisierten Procurement-Prozesse bei Capgemini weltweit optimiert und Einsparungen in der Beschaffung schneller generiert werden. Erreicht wird dies durch das Know-how und die Fähigkeiten, die Capgemini im Bereich der Kostenartenanalyse weltweit gesammelt hat«, erläutert David Poole, Global Head of Business Process Outsourcing bei Capgemini.

»Wir kombinieren das industrialisierte Global Process Model von Capgemini mit den On-Demand-Lösungen von IBX und geben damit unseren Kunden Zugriff auf branchenführende Technologie, standardisierte Prozesse und enge internationale Beziehungen«, unterstreicht der Capgemini-Manager.

SCHNELLER ZUM ERHOFFTEN ROI GELANGEN »IBX und Capgemini haben eine solide Partnerschaft und bereits einige gemeinsame Erfolge erzielt. Unser branchenführendes Procurement Angebot ergänzt das erfolgreiche BPO-Angebot von Capgemini und erlaubt es den Kunden, ihren ROI schneller zu erreichen«, hebt Leif Bohlin, CEO der IBX Group, hervor.

Alle Werkzeugsets innerhalb von BPOpen seien schnell und einfach einsetzbar, »ohne die Notwendigkeit, für jeden Kunden ein neues System aufbauen zu müssen«, wie Poole betont. »Diese Allianz wird Kunden erlauben, allen zentralen Herausforderungen der Supply Chain zu begegnen – von der Schaffung von Transparenz, Unterstützung globalen Sourcings bis hin zur Prozesseffizienz und Kontrolle – damit erreichen sie einen nachhaltigen Wertbeitrag.«

»Diee Kosteneffizienz wird durch die Bündelung der Stärken beider Unternehmen erreicht. Dazu zählen die Source-to-pay-Technologien und Prozesse, die hohe Kompetenz bei Beschaffungsprozessen und -technologien sowie die Global Delivery Centers«, erläutert der Capgemini-Manager die wichtigsten Gründe abschließend.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: