IDS Scheer ermöglicht mehr Prozessintelligenz Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.08.2009 Thomas Mach

IDS Scheer ermöglicht mehr Prozessintelligenz

IDS Scheers jüngste Version von Aris PPM soll Anwendern helfen, Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen.

Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise sind schnelle Reaktionszeiten und die Einhaltung von Service Level Agreements ein unabdingbarer Faktor für den finanziellen Erfolg eines Unternehmens. Nur wer in der Lage ist, seine Unternehmensprozesse zeitnah zu beobachten und anzupassen, bevor Engpässe auftreten, kann einen entscheidenden Vorteil gegenüber seinen Wettbewerbern erzielen. Werden Kennzahlen mit dem Monitoring und der Analyse der operativen Prozesse verbunden, können verantwortliche Manager frühzeitig und effizient Fehlentwicklungen entgegen steuern. Mit Aris PPM 5 will IDS Scheer genau dies ermöglichen.

Die Software unterstütze Nutzer beim kontinuierlichen Controlling und Monitoring der Ist-Prozesse, wobei die Aufdeckung systematischer Schwachstellen und Optimierungspotenziale bei Mengen, Zeiten, Kosten und Qualität im Vordergrund stünden.

ARIS PPM 5 basiere laut Wolfram Jost (Bild), Vorstand für die weltweite Produktstrategie und –Entwicklung bei IDS Scheer, auf einer "völlig neuen In-Memory Architektur". Durch ein "innovatives Speicherkonzept" würden alle prozessrelevanten Daten direkt im Hauptspeicher des PPM-Servers mit hoher Kompression vorgehalten. Dadurch werde nur ein Bruchteil des Speicherplatzes von herkömmlichen Datenbanksystemen benötigt. Auch große Prozessvolumen könnten "ohne Einsatz von Highend-Hardwarekomponenten effizient bearbeitet" werden.

Zudem ermögliche die Architektur auch Interaktionsmöglichkeiten für jeden Business-Analysten. Live Analytics ermögliche es, unterschiedliche Sichten auf Prozesse und auf die Performance eines Unternehmens gleichzeitig auf einem Bildschirm darzustellen. Abhängigkeiten und Korrelationen der Kennzahlen untereinander und zu den strukturellen Ursachen in der Ablauf- und Aufbauorganisation würden so offensichtlich.

"Mit dem neuen Release von ARIS Process Performance Manager reagieren wir auf die Wünsche unserer Kunden, auch sehr große Datenmengen effizient analysieren zu können. Gerade die neuen Analysemöglichkeiten sind für viele Anwender von hoher Bedeutung, da sie damit sehr viel direkter als bisher Zusammenhänge erkennen und Optimierungspotenziale identifizieren können", unterstreicht Jost.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: