Medion wegen Patentverletzung verklagt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.08.2009 apa/Rudolf Felser

Medion wegen Patentverletzung verklagt

Medion wird vorgeworfen, Produkte mit dem digitalen Videokompressionsstandard MPEG-2 anzubieten, ohne dafür die Lizenzen eingeholt zu haben.

Der deutsche Elektronikgroßhändler und Discounter-Lieferant Medion soll gegen Patentlizenzen verstoßen haben. Mehrere Patentinhaber hätten deshalb beim Landgericht Düsseldorf Klage gegen Medion eingereicht, teilte das Unternehmen MPEG LA mit, das Lizenzen vertreibt.

Medion werde vorgeworfen, Produkte, wie Computer, Laptops, Digitalfernseher oder DVD-Spieler mit dem digitalen Videokompressionsstandard MPEG-2 anzubieten, ohne dafür die Lizenzen eingeholt zu haben. Die Klage laute auf Unterlassung und die Zahlung eines Schadensersatzes, so MPEG.

Medion war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Auf Nachfrage teilte ein Medion-Sprecher jedoch dem Online-Medium "heise online" mit, dass das Unternehmen zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinen Kommentar zu dem laufenden Verfahren abgeben könne. (apa/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: