Windows Vista SP2 ist erschienen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.05.2009 Panagiotis Kolokythas*/Rudolf Felser

Windows Vista SP2 ist erschienen

Microsoft hat das Service Pack 2 für Windows Vista zum Download freigegeben. Wir haben einen ausführlichen Blick darauf geworfen.

Microsoft hat das Service Pack 2 für Windows Vista für alle interessierten Anwender zum Download freigegeben. Die Standalone-Fassungen können als EXE-Dateien für die 32-Bit und 64-Bit-Fassung von Windows Vista heruntergeladen werden. Das Paket ist auch für Windows Server 2008 geeignet und installiert auf dem Server-Betriebssystem ebenfalls das SP2. Alternativ kann das SP2 für Windows Vista und Windows Server 2008 als DVD-ISO (1,4 GB) bezogen werden, die alle Sprachfassungen und die Varianten für 32- und 64-Bit enthält. Auch über Windows Update wird der PC mittlerweile mit der Update-Sammlung versorgt.

Falls Sie das Service Pack 2 über Windows Update beziehen wollen, dann muss auf dem Rechner bereits das Service Pack 1 installiert sein. Erst dann kann über Windows Update des Service Pack 2 heruntergeladen und installiert werden. Die Download-Größe wird je nach verwendeter Vista-Fassung zwischen 40 MB (32-Bit Vista) und 60 MB (64-Bit Vista) variieren. Die Standalone-Fassung des Service Pack 2 erleichtert und beschleunigt die Installation des Service Pack 2 nach einer Neuinstallation des Betriebssystems.

Die Installation des SP2 für Windows Vista gestaltet sich unkompliziert. Unsere Kollegen der deutschen PC-Welt haben alternativ auch eine Fassung von Windows Vista mit integriertem Service Pack 2 ausprobiert. Letztere bietet Microsoft aber leider nur MSDN- und Technet-Abonennten zum Download an. Die Installation des Betriebssystems dauerte auf dem Testrechner nicht einmal 22 Minuten. Anschließend war Windows Vista inklusive SP2 komplett einsatzfähig. Während der Installation waren wie gewohnt nur zwei Neustarts fällig.

Windows Vista inklusive Service Pack 1 trägt die Versionsnummer 6.0.6001. Bei der Installation der Beta des Service Pack 2 lautet die neue Versionsnummer 6.0.6002 (Microsoft Windows Version 6.0 Build 6002). In den Systeminformationen (Rechtsklick auf Computer im Startmenü und "Eigenschaften" im Kontextmenü auswählen), wird die erfolgreiche Installation des Service Pack 2 durch die Einblendung von "Service Pack 2" bestätigt. Ein frisch installiertes Windows Vista Ultimate inklusive Service Pack 2 nimmt exakt 7,68 Gigabyte Speicherplatz auf der Festplatte ein.

NEUERUNGEN Das Service Pack 2 für Windows Vista bietet zwar nicht viele, aber doch einige Neuerungen. Dazu zählt beispielsweise das Hinzufügen der Unterstützung für Bluetooth 2.1. Die Bluetooth Special Interest Group hatte den neuen Standard bereits vor über einem Jahr verabschiedet und mittlerweile sind auch die ersten Geräte erhältlich, die diesen Standard unterstützen. Zu den Vorteilen gehören der geringere Stromverbrauch und die bessere Absicherung vor Manipulationen.

Durch das SP2 wird auch die Bluray-Unterstützung verbessert, so ist Vista nunmehr in der Lage, entsprechende Medien auch zu brennen. Beim exFat-Dateisystem kommt die Unterstützung für UTC-Zeitstempel hinzu, wodurch Fehler bei der Synchronisierung von Daten mit unterschiedlichen Zeitzonen behoben werden.

Ebenfalls neu ist WCN - Windows Connect Now, der die Einrichtung von drahtlosen Geräten erleichtern soll. Außerdem fügt Microsoft mit dem SP2 in Windows Vista die Unterstützung von 64-Bit-CPUs von VIA hinzu.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: