Wieder TÜV-Plakette für Avira Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.06.2009 pi

Wieder TÜV-Plakette für Avira

Seit 2004 lässt IT-Sicherheitsspezialist Avira regelmäßig die Leistungen seines Virenschutzes durch den TÜV Saarland untersuchen.

Seit 2004 lässt IT-Sicherheitsspezialist Avira regelmäßig die Leistungen seines Virenschutzes durch den TÜV Saarland untersuchen. Bis jetzt gab's für die hundertprozentige Erkennung aller "In the Wild"-Viren immer das TÜV-Prüfsiegel – so auch dieses Jahr. In diesem Jahr prüfte die TÜV-Tochter Tekit Consult in Zusammenarbeit mit AV-Test. Getestet wurden der On-Demand-Virenscanner, sowie der im Hintergrund aktive On-Access-Virenwächter.

Um als Virenscanner beim TÜV Saarland zu bestehen, muss jeder einzelne Schädling von der so genannten WildList gefunden werden. Dazu gehören infizierte Programmdateien, Makroviren in MS Office-Dokumenten und Skriptviren, die immer noch im Umlauf – also "in te wild" – sind. Auf der anderen Seite darf es auch keine Fehlalarme geben. So wird jeder Virenscanner mit sauberen Dateien konfrontiert, die unter anderem aus den Standardinstallationen von Windows 2000, XP, Vista und anderer populärer Programme stammen. Ein zertifizierter Virenscanner muss diese als "nicht infiziert" erkennen.

Ein Scan unter Windows Vista, Windows XP und Windows Server 2008 ergab, dass von Avira Software alle Viren ausnahmslos gefunden und kein einziger Virus übersehen wurde. "Auch im Jahr 2009 wiesen die Virenschutzlösungen Avira AntiVir Professional und Avira AntiVir Server im Bereich der weit verbreiteten WildList-Viren eine sehr gute Leistung auf", so Guido Hermanowski, Vertriebsleiter der Tekit Consult Bonn. "In der Sammlung mit nicht-verseuchten Objekten schlugen beide Programme zu keinem Zeitpunkt fälschlicherweise an – das heißt, es gab keinerlei Fehlalarme."

"Wir freuen uns über die Bestätigung der guten Leistungen unserer Produkte durch unabhängige Experten", meint Rainer Witzgall, Executive Vice President bei Avira. "Besonders stolz macht uns, dass unsere Ergebnisse keine Eintagsfliegen sind. Vielmehr erreichen wir bei sämtlichen Erkennungstests über einen langen Zeitraum hinweg stets Topresultate – beim TÜV beispielsweise stellen wir unsere Qualität jetzt schon seit fünf Jahren unter Beweis." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: